Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo edy, danke für die Antwort. Aber wenn meine Frau behaupten würde ich wäre nie ausgezogen oder getrennt gewirtschaftet? Da ist es doch etwas anderes eine Ummeldung in der Hand zu halten, oder sehe ich das falsch? Grüße....

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen... meine Frau und ich haben uns getrennt. Aus verschiedenen Gründen haben wir uns darauf geeinigt dass sie in unserem Haus bleibt und ich ausziehe. Da der Wohnungsmarkt noch nichts hergegeben hat, habe ich mir zur Überbrückung eine Ferienwohnung genommen. Aus ehevertraglichen Gründen könnte meine Frau aber großes Interesse daran haben die Trennungszeit so lange wie möglich hinauszuzögern. Reicht es als Nachweis für die Trennungszeit daher aus die Ferienwohnung als Zweitwohnsitz an…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo und danke für die Antworten. Ein Anwalt kommt auf jeden Fall hinzu wenns soweit ist, ich habe nur leider in der Region einen gewissen Bekanntheitsgrad und es würde sich schnell rumsprechen wenn ich einen Scheidungsanwalt aufsuche. Der Ehevertrag wurde notariell geschlossen. Die vereinbarte Unterhaltsregel betrifft nur den Unterhalt für meine Ehefrau, was Kindesunterhalt betrifft will und werde ich mich um nichts drücken, eher im Gegenteil. Die Frage ist halt wie so eine Trennung abläuft. I…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, ich hätte mal ein paar Fragen. Erst mal die Eckdaten: Ich, selbstständig, ca. 350.000€ Jahreseinkommen vor Steuer; Ehefrau ist bei mir angestellt mit ca. 1050€ Netto/Monat. 2 Kinder (11 und 3 Jahre); Gütertrennung (sie hat nichts in die Ehe gebracht, ich alles). Desweiteren gibt es ein Übergabevertrag der Firma von meinen Eltern an mich der mich verpflichtet Altersgeld, Wohnhaus, PKWs usw. zu finanzieren was ca. 70.000 € im Jahr ausmacht. Laut Ehevertrag habe ich mich verpflichte…

Impressum

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."