Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, der Vorschuss soll ja nicht gestrichen werden. Aber mit welcher Berechtigung hört der Vorschuss mit dem 12. LJ. auf und ich zahle ,nur weil ich arbeite und finanziell abgesichert bin. Also kostet ein Kind ab der Einstellung des Vorschusses lt. dem Staat nichts mehr. Und die Doppelfunktion trägt dann nur einer. Bis dann

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, und wie soll das von Dir genannte bezahlt werden wenn der bislang gezahlte Vorschuss wegfällt ? In Eigenleistung... da die Kids ja nicht voll geschäftsfähig sind und auch nicht für den Unterhalt aufkommen können. Der eine zahlt von sich aus bis zum erreichen der Selbständigkeit der KInder, der andere versucht alles um nicht zu zahlen und der Staat zahlt den Vorschuss wie gehabt. Es geht mir nicht darum , das die Kids kein Geld bekommen. Selbstverständlich müssen die Unkosten gedeckt werden. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi,ich glaube wir schreiben aneinander vorbei. 1. Ich will nicht aufhören zu zahlen,nur lieber an das Kind direkt. 2. Das Kinder Geld kosten ist mir bewusst und dafür komme ich auch auf. Zahle von mir aus schon mehr als ich müsste und das auch gerne. Ist ja für das Kind. Und das Kind kann nichts für die Trennung der Eltern. 3. Und ich finde es nicht richtig das meine neue Partnerin die ich finanziell auch unterstütze ab dem 12. LJ. nichts mehr bekommt als Vorschuss und sie letzlich theoretisch d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, vielen Dank für die Anmerkungen. Zum einen zahle ich für meine leibliche Tochter derzeit 274 Euro schon regelmässig und in ein paar Monaten dann 324 Euro. Ich würde das Geld lieber auf ein Sparkonto für meine Tochter einzahlen und erhöhen als es an die Kindsmutter zu überweisen. Aber das geht nun mal nicht. Selbstverständlich braucht sie alles von Lebensmittel bis Taschengeld das steht hier auch nicht zur Diskussion. Ich bin auch bereit dafür aufzukommen aber fühle mich schon ung…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich bin wie viele andere Elternteile auch zur Zahlung des Unterhaltes verpflichtet. Dieser Zahlung komme ich auch nach , obwohl ich das Geld lieber an meine Tochter zahlen würde als an die Kindsmutter. In meiner neuen Partnerschaft ist der Fall anders herum. Der Kindsvater will für seine Kinder nicht bezahlen und kümmert sich auch nicht. Es besteht kein Kontakt. Im Gespräch mit meiner neuen Partnerin kam heraus, das sie nur bis zum 12 Lj. der Tochter einen Vorschuss zum Unterhalt erhält. …

Impressum

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."