Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Ast, wir sind ja gar nicht so weit auseinander. Das mit dem Porsche, das ist es nämlich. Ich hab als Alleinerziehende mir über 10 Jahre lang mein Schlafzimmer mit dem Jüngsten geteilt, quer gestellter Schrank und das wars. Ein Auto hab ich mir geleistet, als ich es mir wirklich leisten konnte, vorher angespart. Kein Unterhalt vom Vater, dafür ab und zu Urlaubskarten aus Griechenland. Weder die Kids noch meine Wenigkeit haben uns als arm empfunden. Mehr als die Hälfte des Bundeshaushalts geht …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, und es kommt darauf an, wie viele dieser Gebühren entstehen, also ob streitig verhandelt wird, ob es zu einem Vergleich, einer Beweisufnahme kommt, ob der Anwalt eine freie Gebührenvereinbarung trifft mit dem Mandanten, ob außergerichtliche Kosten dazu kommen u.s.w. Also, man kann keine pauschalen Angaben machen. Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Ast, eine kleine Korrektur, vielleicht hast du dich auch nur mißverständlich ausgedrückt. Der Kindesunterhalt muss auch ohne Urkunde in die Berechnung eingehen. Allerdings ist es natürlich wesentlich einfacher für das Job-Center, wenn eine Urkunde vorliegt. Es gibt heute auch kaum noch Fälle, in denen keine Urkunde vorliegt. WEnn dem so sein sollte, lohnt sich die Auseinandersetzung mit dem JC jedoch nicht. Der/die zur Zahlung Verpflichtete kann problemlos zum Jugendamt marschieren und dort d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, wie kommen denn die 154 € zustande? Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, Unterhalt und Umgang haben nichts miteinander zu tun. Also bitte sauber trennen. Was ein Umgangsverfahren kostet, ist schwer einzuschätzen. Bei uns ist in so einem Verfahren von einem Gegenstandswert von 3000 € auszugehen. Ob andere Gerichte da höher oder geringer liegen, keine Ahnung. Achtung, das sind nicht die Kosten. Es kommt darauf an, ob streitig verhandelt wird, in welcher Form das Gerichtsverfahren abgeschlossen wird, ob ein Anwalt eingeschaltet ist, wie der abrechnet u.s.w. Herzlich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Absetzbarkeit von Kitakosten usw.

    timekeeper - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hi, Mehrbedarf ist in der Regel hälftig zu teilen. Im Innenverhältnis, also zwischen den Eltern. Im Außenvrhältnis wird dann möglicherweise nur einer zur Zahlung herangezogen. Aber zunächst muss man mal wissen, ob überhaupt richtig gerechnet worden ist, wie die ganze Gebührenregelung aussieht. Deshalb mein Hinweis auf den Einstieg in die Problematik. Sehe gerade dein P.S.: dann sind auf jeden Fall die Verpflegungskosten in Abzug zu bringen. Hast du die Gebührenordnung zur Hand, überprüft, was da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Absetzbarkeit von Kitakosten usw.

    timekeeper - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hi, erster Schritt: schau dir mal die Gebührenordnung der Kita an. Noch ein Zusatz: familienrechtlich müsstest du nur die Hälfte der Kita-Kosten tragen. Das wäre deutlich weniger. Und dann helfe ich gerne weiter. Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Gobberblast, natürlich hinkt dein Vergleich. Die Beispiele, die ich oben genannt habe, die sind ausnahmslos gerichtlich genehmigt worden. Ich habe ausdrücklich auch gefragt, wie oft denn ein Verschieben bzw. eine Verhinderung denn vorkommt. Mit zunehmenden Alter der Kids kommt eben auch ein Eigenleben dazu. Deine Haltung hätte das komplette Kappen bzw. Nichtentwickeln eigener sozialer Kontakte zur Folge, das geht doch gar nicht. Und - in den von mir genannten Beispielen hätte es auch schulfrei g…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sonnenstrahl, nimm es mir nicht übel, aber ich klinke mich hier aus. Du erwartest ganz detaillierte Anworten und Hilfestellungen, kommst aber mit nichts rüber. Wie soll das gehen? Durch Hellsehen, mit Kristallkugel oder ohne? Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, damit erhöht sich der Unterhalt durch die neue Altersgruppe automatisch, ob eine Reduzierung durch das weitere Kind möglich ist, können wir hier nicht abschätzen. Wenn ja, dann müsste der Titel abgeändert werden. Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, immer noch die Frage, existiert ein Titel, wie ist der ausgestaltet? Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Sonnenstrahl, die Angaben sind ein wenig dürftig. Da kann man noch nicht substantiiert antworten. Also, existiert ein Titel? Ist der dynamisch? Wie ist der Unterhalt berechnet worden, auf welcher Basis? Gab es Euer Kind da schon? Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Kind hat keinen Plan zur Ausbildung

    timekeeper - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Edy, im Augenblick ist die Tochter doch zielstrebig. Sie peilt einen vernünftigen Schulabschluß an, der dann ja die Basis für alles andere ist. Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Kind hat keinen Plan zur Ausbildung

    timekeeper - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hi, also das Kind ist doch in einem Alter, in welchem es absolut normal ist, dass es noch von den Eltern subventioniert wird. Frag mal die Schüler in dem Alter, ob sie eine Peilung hinsichtlich der beruflichen Zukunft haben. Das hat kaum einer, glaub es mir mal. Und mit einem schlechten Zeugnis ist es trotz Lehrlingsmangel praktisch aussichtlos, sich zu bewerben. Die Tochter hat im Augenblick wenig Chancen. Du weisst ja nicht, ob die Tochter sich nicht beworben hat, nur wegen des schlechten Zeug…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kind hat keinen Plan zur Ausbildung

    timekeeper - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hi, nö, so einfach ist das nicht. Ich hatte ja schon geschrieben, es wird jetzt auf jeden Fall weniger, einfach, weil die Mutter dabei ist. Und Kindergeld voll angerechnet wird. Ich würde jetzt das Kind anschreiben, mit Einwurfeinschreiben. Um Angabe der neuen Kto.-Nr. bitten, um Nachweise darüber, was die Mutter verdient, damit der Unterhalt neu berechnet werden kann. Keine Ahnung, ob da noch andere Kinder sind, die in die Berechnung mit eingehen. Aber, nochmals ganz klar, weniger wird es auf j…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kind hat keinen Plan zur Ausbildung

    timekeeper - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hi, ich weiss nicht, ob gemeinsames Sorgerecht besteht, dann hättest du einen Anspruch auf die Zeugnisse gegen die Mutter, dieser Anspruch hätte auch direkt gegenüber der Schule geltend gemacht werden können. Kann aber jetzt dahingestellt bleiben, die Zeit ist ja vorbei. Ab Oktober musst du dich direkt mit dem Kind auseinander setzen. Ich weiss jetzt nicht, ob ein Titel besteht, der über die Volljährigkeit hinaus geht. Jedenfalls ist ab 18 die Mutter unterhaltstechnisch mit im Boot, zusätzlich w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, ob sie auch ohne Praxisplatz studieren kann, das hängt von der Studienordnung der jeweiligen Hochschule ab. Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, hatte ich doch geschrieben, dass das nicht so geht. Nochmals: Zunächst ist der Unterhalt jedes Kindes individuell zu ermitteln. Dann ist zu schauen, ob das Einkommen langt, um alle drei Kids zu befriedigen. Wenn nicht, ist zu quoteln. Aber vorab irgendwas abziehen oder rausnehmen aus der Berechnung, das geht gar nicht. Herzlichst TK

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, Zuerst sind die Bedarfe nach der Düsseldorfer Tabelle zu ermitteln. Bei dem volljährigen Kind geht es nur unter Berücksichtigung des Einkommens der Mutter und voller Anrechnung des Kindergeldes. Dann bereinigst du dein Einkommen. Dann kannst du die beiden Rechnungsstränge zueinander führen. Also schauen, ob du die Ansprüche der Kids befriedigen kannst. Wenn nicht, du also ein Mangelfall bist, dann musst du quoteln. Du kannst also nicht willkürlich dem Kind, mit dem du zusammen lebst einen hö…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, ich mach mal weiter. Wie bereits geschrieben, gibt es keinen zivilrechtlichen Anspruch auf Leistung von tatsächlicher Pflege, es sei denn, so etwas ist zwischen Mutter und Kindern vertraglich vereinbart. Was wohl nicht der Fall ist. Nunmehr ist entscheidend, welche Leistungen in welcher Höhe finanziert werden. Wer zahlt die Pflegekraft? Die Beiträge sind nach oben gedeckelt, klar, aber sie sind gar nicht so schlecht. Und dann gibt es Zusatzgeld für Kurzeitpflege und vieles andere mehr. DA mu…

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."