Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 168.

  • Benutzer-Avatarbild

    @ ratlos auch wenn eine vermietung in eurer situation nur 2. wahl ist! für das haus benötigt ihr eine lösung. und wenn es mit dem verkauf nicht klappt, würde ich es mit einer vermietung auf jeden fall versuchen. Die einkünfte aus vermietung und verpachtung versteuern zu müssen, würde mich davon nicht abschrecken, wenn unterm strich für deinen ex mehr geld - und somit auch mehr kindesunterhalt hängen bleibt. "unterm strich", damit meine ich besonders, dass er als einzelperson in eine angemessene …

  • Benutzer-Avatarbild

    aber wäre dies dann nicht gängige praxis? dann würde das doch beim zugewinnausgleich jeder so machen! bei einem ganzen jahr trennungsphase, ließe sich ja so ziemlich alles verflüssigen, von daher erschließt sich mir hierbei die logik nicht ganz. könnte es vielleicht sein, dass die im trennungsjahr veräußerten dinge aufgelistet sein müssen? also wenn das auto zb. nicht mehr wertmäßig vorhanden ist, müsste doch der geldzufluss belegbar sein. d.h, das barvermögen muss sich doch um den erlöß trotzde…

  • Benutzer-Avatarbild

    deine anwältin arbeitet aber schon für dich, oder? :confused: scheint mir nämlich nicht so. hat nämlich keinen schneid und auch keine ideen. selbst ein kleinkarierter paragraphenheini, würde in beiden deiner fragen hier im forum, mehr ideenreichtum entwickeln anstatt direkt bei jedem punkt die weisse fahnen zu schwenken. tu dir doch mal selbst einen gefallen und google mithilfe von stichworten nach antworten auf deine fragen im netz. du wirst über die möglichkeiten und bereits durchgeführten urt…

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo karin, Zitat von Karin0305: „Er verdient um die 3000 Euro netto. Zahlt aber sämtliche Kosten fürs Haus..Abtragungen, Strom, Wasser, Abfallgebühren, Versicherungen und diverse Darlehen, die allerdings auf seinen Namen laufen.“ welcher nachehelicher unterhalt dir zustehen würde kann ich dir nicht sagen. darüber müssten sich dann eure anwälte streiten und das familiengericht entscheiden. problem ist, dass der nacheheliche unterhalt vielleicht am ende geringer ausfallen würde, als die freiwill…

  • Benutzer-Avatarbild

    guten morgen fen, "Ein während der Ehezeit angeschafftes Auto gehört nur dann beiden Ehegatten, wenn durch Ehevertrag Gütergemeinschaft vereinbart worden ist. Wenn Sie keinen Ehevertrag geschlossen haben, leben Sie im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Zugewinngemeinschaft bedeutet Gütertrennung mit Ausgleich des Zugewinns im Fall der Scheidung." mit anderen worten: wenn man euch mal unterstellt, dass ihr keinen ehevertrag geschlossen habt, ist der eigentümer des autos derjenige, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Karin0305: „Was würde mir in diesem Falle überhaupt zustehen, oder sollte ich die Zähne zusammenbeissen und auf Unterhalt bestehen, egal mit welchen Konsequenzen für ihn? “ hallo karin, wie hoch sind denn seine nettoeinkünfte? nur um mal eine hausnummer zu haben, von wieviel unterhalt wir überhaupt sprechen würden.

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo confern, ja, das ist rechtens. der trennungsunterhalt hat auch nicht haargenau den gleichen charakter wie der nacheheliche unterhalt! klicke doch einfach mal in diesem forum oben auf "unterhalt". dort kannst du dich dann entsprechend informieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo ratlos, also 1.750 euro netto sind ja eigentlich nicht zu wenig, um unterhalt wenigstens für die kinder bezahlen zu können. gut, das netto muss noch bereinigt werden aber wie hoch sind eigentlich die kredittilgungen? das muss ja demnach eine stange geld sein. das haus muss dringend verkauft werden, da ihr es euch absolut nicht mehr leisten könnt - aber das weisst du ja. gibt es einen grund, weshalb du nur auf 400 euro basis arbeiten gehst?? wenn dein jüngstes kind 9 jahre alt ist, solltest…

  • Benutzer-Avatarbild

    @ fen ...oder deine anwältin um rat fragen, welche du doch sowieso seit gestern hast!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von edy: „Sollte deine Frau das Geld danach ausgeben, bleibt sie dir das schuldig.“ genau! @ fen und bis der von edy vorgeschlagene, vorgezogene zugewinnausgleich über deinen anwalt in trockenen tüchern ist, solltest du deine ex und ihren anwalt bezüglich autokauf noch etwas hinhalten. nicht das sie den braten riecht und diese dinge morgen früh dann doch verflüssigt!

  • Benutzer-Avatarbild

    naja, das war nur meine persönliche einschätzung. du hast diesbezüglich noch keinen krieg gewonnen. ich bitte um feedback, welche einschätzung deine anwältin vertritt. (außerdem sind die autos mitunter nur ein kleiner teil eurer kompletten scheidung!) haupttenor meiner aussage ist, dass die autos vom gemeinsamen ehekonto angeschafft wurden und diese demnach auch euch beiden gehören. egal, wer das auto letztendlich angemeldet hat. ...mir mein eigenes auto verkaufen wollen, finde ich mehr als drei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von fen: „Ihr Anwalt hat argumentiert, dass die Autos und die LVs zum Vermögen gehören würden und deshalb sich in ihrem Besitz befinden würden.“ ja, die autos gehören zum vermögen! aber nicht zu IHREM, sondern EUREM gemeinsamen ehevermögen! der gegnerische anwalt argumentiert gerne unlogisch und absurd wie es scheint! solchen dingen kann man mit einem ordentlichen fachanwalt für familienrecht beikommen. letzteren solltest du dir also unbedingt zulegen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Grundsätzlich wird das Einkommen der letzten 12 Monate herangezogen. Ist allerdings bei der Berechnung des Unterhaltsanspruchs bereits absehbar, dass die Einkünfte zukünftig niedriger ausfallen, wird auf das künftige Einkommen abgestellt.

  • Benutzer-Avatarbild

    also hat sie auch beide bezahlt? falls nicht, komische vorgehensweise bei euch... nichtsdestotrotz: die autos gehören zum zugewinnausgleich, falls ihr vertragleich keine gütertrennung vereinbart habt und die fahrzeuge während der ehezeit angeschafft wurden. je nachdem welche sonstigen vermögensgegenstände vorhanden sind, müsste man dir eines der beiden autos (benutzung oder wertausgleich) ohnehin überlassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    also ich enthalte mich in zukunft besser wenn es um nicht oder nicht voll geleisteten unterhalt geht und noch verantwortungslosigkeit hinzukommt... [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/d025.gif[/img] chico an die front! [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g040.gif[/img] .

  • Benutzer-Avatarbild

    fen, ich würde dir vorschlagen, dies mal durch zu stöbern. das sollte dir ein grundwissen verschaffen. wenn dann noch fragen offen sind, kannst du diese ja hier nochmal explizit stellen.

  • Benutzer-Avatarbild

    guten morgen, das ist ja wirklich ein toller jahresanfang für dich... Zitat von fen: „Das Problem ist, dass beide Autos (ca. 1.500 EUR & 5.000 EUR) und beide Kapitallebensversicherungen (je ca. 2.500 EUR) auf ihren Namen laufen. Jetzt hat sie mir über ihren Anwalt mitteilen lassen, dass sie mir großzügigerweise ein Auto und eine Kapitallebensversicherung zum Verkauf anbietet.“ eine kurze rückfrage bezüglich der autos sei mir gestattet: ist nicht mindestens 1 auto von dir gekauft und bezahlt word…

  • Benutzer-Avatarbild

    guten morgen toluolman, Zitat von Toluolman: „Davon könnte man doch kaum Leben, warum geht man überhaupt noch arbeiten?“ sorry, aber was hat diese neue, private familiensituation mit deiner arbeit oder deinem einkommen zu tun? Zitat von Toluolman: „ Ab welchem Alter unserer Mäuse müsste meine Frau wieder arbeiten gehen müssen?“ laut aktueller regelung, wenn die kinder älter als 3 jahre alt sind. aber auch dann ist meist, außer es gibt andere möglichkeiten, nur eine halbtagsstelle drin. Zitat von…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mousssi: „wieso Trennungsunterhalt, was ist das denn? Ist das für das eine Trennungsjahr bis zur Scheidung?“ sozusagen! der partner mit geringerem oder keinem eigenem einkommen soll durch den trennungsunterhalt davor bewahrt werden, den mitunter krassen unterschied der umstellung seiner finanziellen lebensverhältnisse VOR und NACH der scheidung, nicht gleich so deutlich zu spüren. für alles weitere, einfach mal hier schlau machen! [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/a060.gi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mousssi: „Muss ich so lange für ihn zahlen bis er eine Anstellung gefunden hat?“ davon gehe ich nicht aus. er ist für seinen eigenen lebensunterhalt auch selbst verantwortlich, da es keinen von dir geschilderten grund gibt, weshalb es nicht so sein sollte. im gegenteil: falls eure tochter bei dir bleibt, fällt auf seiner seite barunterhalt und somit eine gesteigerte erwerbsobliegenheit an - falls er dem kindesunterhalt nicht ausreichend nachkommen kann. der einjährige trennungsunterhal…

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."