Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hatte nicht geglaubt, dass ich einmal hoffen würde, dass die große Koalition die volle Zeit hält ... jetzt ist es soweit gekommen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „ich bekomme maximal eine Aussage von V und seiner ersten Ehefrau.“ Das würde mich mal interessieren, welchen Wert die Zeugenaussage des Vaters selbst und die von Verwandten hat. Das Gericht könnte meinen, der Vater will den Sohn natürlich schützen. Ich habe selbst 4 direkte schriftliche Zeugenaussagen aus der Verwandtschaft bzgl. Vernachlässigung im Kindesalter eingereicht, mal schauen, wie das Amt reagiert. Zum pflegebedürftigen Elternteil besteht kein Kontakt. Lohnt es sich, zu bitten,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nacht- und Schichtzulagen

    Mikexx - - Elternunterhalt

    Beitrag

    Interessanter Link, danke, werde ich mir mal genau durchlesen. Man muss sich scheinbar selbst schlau machen. Hatte ein Beratungsgespräch bei einer Familienanwältin. Aber das Thema ist scheinbar nicht so geläufig. Durch Nachschlagen kam sie im Laufe des kostenpflichtigen Erstgespräches etwa auf den Stand, den ich selbst durch nachlesen im Internet schon erreicht hatte. Mehrfach sagte sie „ah, da haben sie recht”. Traurig. Wenn ich hier lese, dass selbst die Sachbearbeiter beim Amt oft nicht genau…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nacht- und Schichtzulagen

    Mikexx - - Elternunterhalt

    Beitrag

    Ja, die Zulagen sind berufstypisch. Ich wohne in Schleswig Holstein. Zuständig wäre dann das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht mit Sitz in Schleswig. Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Nacht- und Schichtzulagen

    Mikexx - - Elternunterhalt

    Beitrag

    Hallo, bin leider jetzt auch vom Thema Elternunterhalt betroffen und soll meinen Nettoverdienst angeben. Auf der Gehaltsabrechnung steht Summe Nettobezüge und der Auszahlungsbetrag. Der Auszahlungsbetrag ist niedriger und wäre natürlich günstiger für micht. Was muss ich angeben? Muss ich zwingend mit Gehaltabrechnungen belegen oder reichen auch Kontoauszüge, auf denen ja nur der niedrigere Auszahlungsbetrag steht? Im Schreiben vom Amt ist nur allgemein von Belegen die Rede ... und nun die Hauptf…

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."