Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 57.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Ihr nicht verheiratet ward hat der Vater in der Regel auch nicht das gemeinsame Sorgerecht ... Oder hast Du es ihm amtl. zugebilligt? Wenn er sich tatsächlich nicht kümmert schert er sich doch sicherlich auch nicht um Sorgerechtsinhalte und dessen Gestaltung, oder? Kannst Du Dir vorstellen mit dem Vater ein Gespräch über die Zukunft Eurer Tochter zu führen. Aussergerichtlich und vielleich mit Hilfe des Jugendamtes, einer Beratungsstelle oder einem Mediator?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Moppel, also mal zu aller erst ... Eltern können Ihre Kinder nicht in ein Heim stecken! Es mag zwar sein, dass es es Eltern gibt die Ihre Kinder damit einschüchtern, aber natürlich geht das nicht. Ein Sorgerecht liegt in der Regel bei beiden Eltern insofern diese verheiratet sind oder die Mutter dem Vater das gemeinsame Sorgerecht amtl. zugebilligt hat (bei Unverheirateten). Nur der Staat kann unter gewissen Bedingungen wie z.B. bei einer akuten Kindeswohlgefährdung in das Recht der Erzieh…

  • Benutzer-Avatarbild

    Alleiniges Sorgerecht

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Der Vater könnte das gemeinsame Sorgerecht beantragen und würde es wohl auch zugestimmt bekommen. Eure Beziehungsebene ist arg aus den Vorkommnissen der Vergangenheit belastet. Ich kann Dir nur empfehlen über Deine Ängste vor den was Du so befürchtest mal mit einer Erziehungsberatungsstelle in Deiner Nähe zu bereden. Vielleicht, und das wäre natürlich die allerbeste Methode, kannst Du zusammen mit dem Vater offen und mit großer Ersthaftigkeit Deine Sorgen besprechen. Ihr seid beide die Eltern un…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sorgerecht bei Suizid

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Zitat von Murmelbaerchen69: „Durch all diese Probleme konnte ich vor 3 Wochen nicht mehr und habe zu meinem Sohn gesagt: Das ich in sehr liebe, egal was auch passiert.“ Das ist ein absolutes no-go einem 7 jährigen Kind in Deiner Situation so etwas zu sagen. Das ist kein beschis**er Hollywoodfilm in dem Du lebst! Was Du da Deinem Sohn bewußt oder unbewußt vermittelst ist absolut kein zulässiges DeprieSpiel. Deiner Selbstwertgeringschätzung sublim freien lauf zu lassen ist gegenüber einen fühlende…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vaterschaftsfeststellung?

    wach - - Vaterschaft

    Beitrag

    ... Bitte mal lesen: Vaterschaftstest 1 Vaterschaftstest 2 Zwei Jahre nach Anerkennung der Vaterschaft hat ein genet. Test keine rechtl. Auswirkungen mehr und kann somit nur biologische Fragen klären. Aber wie schon etwas weiter oben geschrieben ... Kommunizieren hilft ... Erfordert aber nach so langer Zeit auch eine Portion Ars** in der Hose

  • Benutzer-Avatarbild

    Vaterschaftsfeststellung?

    wach - - Vaterschaft

    Beitrag

    Hallo Wetterfest, bitte nehme Kontakt zu dem Kindesvater auf und bring Dich für Deine Tochter so weit ein wie Du kannst. Verlieren wirst Du schon nichts wenn ihr mal wieder telefoniert oder einen Kaffee zusammen trinkt. Bitte ihn in dem Gespräch seiner Tochter eine angemessene Nachricht zukommen zu lassen (einen Brief z,B,) in dem er ihr seine Absicht erklärt. Ja und wenn jemand verletzt oder gekränkt sein sollte muss man sich darüber in klarem sein wie man damit umgeht ... Hier heisst es dann m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sorgerecht/Umgang

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Hallo Franz .... wenn es auch so klingt als hätte Deine Frau und Du selbst viele persönliche Probleme und sich mir beim durchlesen des Textes die Haare sträuben kann ich Dir doch folgendes sagen: 1. Ihr habt normalerweise das gemeinsame Sorgerecht und es ist Eure Aufgabe dies auch mit verantwortungsvollen Inhalten zu füllen. Das heisst auch abzusprechen wer die Kleine wann, wo, wielange betreut. 2. Ihr habt nicht mehr die gemeinsame Sorge für Eure Kleine wenn ein Gericht irgendjemanden von Euch …

  • Benutzer-Avatarbild

    Sorgerecht nach Suizidversuch?

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Hallo Pavus, Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Das Sorgerecht wird einem Elternteil nur in besonderen Fällen entzogen. Da Du mit Deinem Suizidversuch nicht direkt das Kindeswohl gefährdet hast besteht für das Gericht kein Anlass dafür. Der Anwalt Deiner Frau wird sicherlich bei Gericht ein Antrag stellen. Er wird damit aber keinen Erfolg haben, da Du zum einen sicherlich glaubhaft machen kannst, dass dies nicht wieder vorkommt und zum anderen Deine Erziehungsfähigkeit dadurch nur bis zu De…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ok ... Wenn der Kindesvatermindestens sein Aufenthaltsbestimmungsrecht an das Jugendamt abtritt würde ich dem Jugendlichen einen weiteren Wechsel zumuten ... Denke mal, dass es ohnehin so kommen wird ... Die Jugendliche kann ab 14 selbst beim Amtsgericht einen Antrag stellen wenn sie ihren Vater verlassen möchte und es schon Erziehungsprobleme gab. Sie muss dort einen Rechtspfleger aufsuchen. In solch einem Falle soll sie gleich die Hilfe eines Verfahrensbeistandes (Anwalt des Kindes) beantragen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die persönlich empfundenen Verletzungen und der Vertrauensverlust zwischen Erziehenden sind immer wichtige Faktoren bei Umgangsvereinbarungen. Man muss sehr reif und erwachsen sein um sich davon nicht leiten zu lassen und nach einer bitteren Trennung die Kinder nicht als Substitut für den empfundenen Beziehungsverlust oder als Machtwerkzeug gegen den andereneinzusetzen. Du machst das sehr gut Michael ... Du kannst Deine Ängste sehen, bist in Beratung und erprobst langsam was neues. Respekt! Tipp…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael ... ... die Art des Wechselmodelles ist bei vielen Geschiedenen genau das Richtige, aber nicht bei allen. Hier kommt es auf die Dynamik Eurer Kinder an. Wenn die Kinder da mitspielen und es für die Kinder keine logistischen Einbußen gibt wie z.B. den Lieblingsfreund um die Ecke nicht besuchen zu können oder gar die Freundin nur noch alle zwei Wochen zu sehen etc. ... dann kann das Vorteile haben. Du selbst kannst Dich in den zwei freien Wochen um Deine Karriere, Dein neues Liebesle…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also ... Niemand kann sein Kind mal einfach soi ins Heim stecken ... So unter der Devise ich will das Kind nicht mehr. Wenn Eltern noch das volle Sorgerecht haben und sie nicht durch Kindeswohlgefährdende Massnahmen Teile des Sorgerechtes eingebüßt haben wird das Jugendamt erst einmal Hilfen installieren um die Missstände auszugleichen. So eine Unterbringung im Heim oder der Pflegefamilie ist ziemlich teuer und auch nur die allerletzte Massnahme. In der Tat können vor allem schon ältere Kinder z…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sorgerecht für den Vater

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Zitat von Justi-mietze: „ @wach: ich versteh deine Argumentation nicht! Warum kann nicht einer die elterliche Sorge alleine bekommen, wenn dies § 1671 BGB doch vorsieht! Das müsstest du mir nochmal erklären! Es geht doch hier gerade um verheiratete Elternteile und nicht um ein nichteheliches Kind, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe“ Ja ... Das Kindeswohl und der Kindeswille sind sehr schwierig in der Realität/Praxis zu fassende Begriffe. Was ist das Beste für das Kind? Wann beginnt eine …

  • Benutzer-Avatarbild

    Sorgerecht für den Vater

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Also mal ganz kurz und grob erklärt ... ... Wenn die Eltern verheiratet sind haben beide das gemeinsame elterliche Sorge für das Kind/die Kinder. Die elterliche Sorge ist Recht und Pflicht zugleich. Nur wenn ein Elternteil das sog. Kindeswohl gefährdet wird die elterl. Sorge für diesen Elternteil eingeschränkt oder gar ganz entzogen. .... Wenn die Eltern nicht verheiratet sind hat nur die Kindesmutter die elterliche Sorge für das Kind. Sie kann aber einwilligen, dass der Kindesvater ebenfalls da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also so weit wie ich weiß, wird beim Jugendamt nach entsprechende Übertragung von Sorgerechtsteilen ein Beistand (bei übertragung von Sorgerechtsteilen wie zum Beispiel das Aufenthaltsbestimmungsrecht) und ein Vormund (bei Übertragung des gesamten Sorgerechtes) eingesetzt der dann auch mit dieser Rechtspositionbetraut bleibt, wenn ein Kind in eine Pflegefamilie aufwächst oder untergebracht wird. Ja, nach entsprechender Prüfung gehen Kinder nicht selten zu Verwandten und Bekannten ... Aber die So…

  • Benutzer-Avatarbild

    Erfolgsaussichten ?

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    ... Ja, so geht es manchmal. Vielen Dank für Deine Mitteilung und Euch alles Gute.

  • Benutzer-Avatarbild

    Erfolgsaussichten ?

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Das Sorgerecht umfasst z.B. die Teile Personensorge (die Personensorge ist wiederum untergliedert in verschiedenen Bereichen) und Vermögenssorge. Am besten mal nach googeln oder schau mal hier.

  • Benutzer-Avatarbild

    Erfolgsaussichten ?

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Das Familienrecht lässt Erziehenden mit gemeinsamen Sorgerecht viele Freiheiten und schützt diese Freiheiten auch. Bevor jemanden das Sorgerecht entzogen oder auch nur eingeschränkt wird, müssen wirklich sehr gute Gründe dafür bestehen. Zu einer Einschränkung oder einem Entzug des Sorgerechtes wird in der Regel auch ein Gutachten eingeholt. Das ihre Tochter es für ihr Seelenkostüm braucht langt z.B. nicht ... Dennoch muss sich der Vater damit abfinden wenn eine 17jährige keinen Kontakt will. In …

  • Benutzer-Avatarbild

    Erfolgsaussichten ?

    wach - - Sorgerecht - Umgangsrecht

    Beitrag

    Ihre Tochter ist antragsberechtigt und kann bei Gericht unter der Prämisse, dass ihr eigenes Wohl unter der jetzigen Regelung gefährdet ist oder der Kindesvater nie in wichtigen Belangen seine Zustimmung gibt dann einen entsprechenden Antrag stellen damit sich die Missstände wieder zum Guten wenden. Das macht sie bei einem Rechtspfleger im Amtsgericht. Aber in Anbetracht der Lage, dass sie ja nun auch stark auf die 18 zu geht ... Was für ein Vorteil soll denn das alleinige Sorgerecht bringen? ..…

  • Benutzer-Avatarbild

    ... Bis dann ...

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."