Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 46.

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Abend. Zitat von Ast45: „Mein Anwalt meinte einmal sinngemäß: "Die Jobcenter sind doch an der Quelle und sollten die Kunden dementsprechend weiterbilden, damit man nicht mehr Aufstocker wäre".“ Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen mit dem Jobcenter. Meine Arbeitsvermittlerin hat selber zugegeben, daß sie gar keine freien Stellen im Angebot hat, die überhaupt mal in die Nähe meines aktuellen Verdienstes kommen. Selbst wenn sie mich aktiv in eine besser bezahlte Stelle vermitteln woll…

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Morgen, Zu Fall 1: Natürlich zahlst du Kindesunterhalt von deinem Einkommen. Deinen eigenen Bedarf (und ggf. Leistungen für das Kid an Umgangstagen) stockt das Amt auf. Zu Fall 2: Das Problem habe ich auch. Ich finde bloss keinen Job, in dem ich so viel verdienen kann, um allen meinen fünf Kindern den Mindestunterhalt zu zahlen. Finde ich einen Job, in dem ich ein paar 100 Euro mehr verdiene, muß ich mehr Unterhalt bezahlen und das Amt muß weiter die Differenz zu meinem eigenen Bedarf und …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von gtom: „ Wie soll man mit solch einer Situation umgehen wenn das Geld (= der Gewinn aus dem Verkauf) NICHT vorhanden ist ? “ Genau das Thomas, führt zu einer Einkommensfiktion. Da IST kein Geld vorhanden. Man tut nur so, als gäbe es welches. Anderer Fall, gleiches Ergebnis: Versicherungsvertreter verkauft Policen, bekommt das Geld aus seinen Provisionen aber nicht ausgezahlt, weil er bei seiner Bank das überzogene Bankkonto ausgleichen muß oder das Bankkonto nach Einzug der Immobilienra…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo. Bin auch "Aufstocker" mit Firmenwagen. Ist nicht bezugsschädlich, wenn man ergänzend Hartz IV bezieht. Wird bei der ALGII Berechnung als durchlaufender Posten gesehen. In dem Fall legt man das ausgezahlte Gehalt als Erwerbseinkommen zugrunde. Habe ich vor dem Sozialgericht durchgeboxt und ist zuletzt auch von den Landessozialgerichten in anderen Fällen bestätigt worden. Ich kann auch nicht auf den Firmenwagen verzichten. Alternative wäre, das mir gekündigt würde, weil mein AG weiß, das ic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Abend, ich würde hier keinen Gehirnschmalz bei der Unterhaltsvermeidungsstrategie des Threaderstellers investieren. Vielleicht schafft er es ja tatsächlich, Behörden und Gerichte bis zum St. Nimmerleinstag mit Aktenordnern und Verfahren zu beschäftigen. Ansonsten verstehe ich dein Problem nicht, Thomas. Dir gehört doch nichts Substantielles. Also kann dir auch keiner was wegnehmen. Wie läuft eigentlich der Umgang mit den beiden Kindern? Wie geht es dem Jungen heute? Gegenwärtig ist es im P…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Timekeeper. Mir war nicht klar, daß es hier nur um Verwaltungsakte des JA geht. Ich weiß schon, daß sich das JA die Titel für den gezahlten UV selber schreiben kann. Zur Durchsetzung einer Unterhaltsberechnung im Rahmen der Beistandschaft geht das nicht ohne gerichtliche Klärung, bzw. nicht, wenn kein Schuldanerkenntnis nach §781 BGB vorliegt. Hätte ja sein können, das der Mann der TO mal ein Anerkenntnis für einen Unterhaltsrückstand unterschrieben hat. Einige verwechseln ja anscheinend e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von gobberblast: „ Ganz im Gegenteil steht im UHV-Gesetz das die Behörde die UH-Pflicht GERICHTLICH feststellen lassen kann. Das widerspricht jetzt direkt der Behauptung die UHV-Behörde könne UH-Beträge nach Gutdünken per Verwaltungsakt festsetzen. “ In der Praxis macht sie es dann ja so, daß sie vor dem Unterhaltsschuldner eine Drohkulisse aufbauen, Pfändung bis auf die Grundmauern, Gerichtsverfahren, Strafanzeige wg. Unterhaltspflichtverletzung. Der eingeschüchterte Unterhaltspflichtige …

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Blöde ist, daß in den FB nicht steht, welche Fragen zwingend zu beantworten sind und welche nicht. Man könnte natürlich zurückfragen, auf welche Rechtsgrundlage sich Auskünfte über die Wohnform stützen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Was sich mir an dem Tipp nicht erschliesst, ist die Auskunft, das Geld zum Anwalt zu tragen (Rechtsberatung). ​Nicht wenige begreifen immer noch nicht, daß sie das Familienunrechtssystem durch den Support der Profiteure am Laufen halten. ​Da kann man das Geld besser den Kindern geben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Zitat von timekeeper: „Hi, aber 70% aller Kinder, die bei einem alleinerziehenden Elternteil leben, leben in Armut. Herzlichst TK“ Getrennt lebende Väter und Mütter, die Vollzeit arbeiten, werden wie ledige besteuert. Sie müssen fast 1000 Euro für 3 Kinder zahlen, obwohl die Kinder 8 Tage bei Ihnen wohnen. Beim Selbstbehalt von 1080 Euro und einer angepassten Wohnung bleibt Ihnen faktisch weniger als dem ledigen, kinderlosen Sozialhilfeempfänger. Die Unterstützung der öffentlichen Hand zur Finan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Soweit es um unterhaltspflichtige Mütter geht, verhält es sich nicht anders zu den Vätern. Betreuende Mütter mit unterhaltspflichtigen Vätern zu vergleichen, ist ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hallo. Danke an Timekeeper für den luziden Bericht in dem Beitrag von Montag. Zitat von gobberblast: „ Ehrlich gesagt halte ich den Ansatz nur Geldleistungen in die Verantwortung der Empfänger auszuzahlen bei Leuten, die ja offensichtlich gerade NICHT in der Lage sind ihr Leben auf die Reihe zu bringen völlig daneben. Da kann man Geld noch und nöcher reinpumpen, bei den Kindern kommt es nicht an. “ Und ich möchte nur zum Ausdruck bringen, daß nach meinem persönlichen Eindruck, diese Gruppe nicht…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Guten Abend. Ja, das verstehe ich schon. Es gibt Fälle, da ist Hopfen und Malz verloren. Denen ist auch nicht mehr zu helfen. Auf der anderen Seite habe ich aber Fälle, wo Väter, seltener Mütter, erst arm gemacht werden. Und zwar so arm, daß eine langjährige Schuldenkarriere und eine zerstörte Erwerbsbiographie schon vorprogrammiert ist. Denen z. B. trotz Leistungsunfähigkeit vom JA ein Titel unterschoben wird. Kaum wieder im Job, kommt eine Pfändung vom JA rein und schon ist er wieder weg, der …

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Guten Morgen. Zitat von timekeeper: „ nachdem das mit der Frauen/Mannkeule bei mir nicht geklappt hat, kommt jetzt das "über einen Kamm scheren." Auch das habe ich nicht getan. Ich habe drauf hingewiesen, dass wir Einzelfallentscheidungen haben“ Zitat von timekeeper: „ Also wird wohl nix mit dem vom Staat finanzierten Umgang.“ Und kommst dann zu dem Ergebnis, daß sich eine Antragstellung dem Anschein nach gar nicht erst lohnt. Damit ist dem Fragesteller ja hervorragend geholfen. Oder sollte das …

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Zitat von gobberblast: „Zitat von Fresh_Debugged: „ Weil wir ein Sozialstaat sind. “ Zitat von gobberblast: „Aha. Und Sozialstaat bedeutet jede Fehlentscheidung eines Bürgers dieses Staates abzufangen.“ Nicht so ganz. Der Gesetzgeber hat schon durchblicken lassen, das er nicht dafür zuständig ist, jedes Einzelschicksal abzumildern. Das bedeutet in diesem Fall konkret, daß die Sozialisierung der Trennungsfolgekosten auch fiskalische Grenzen hat. Das ist ja auch vernünftig. Niemand, der hilfebedür…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Zitat von gobberblast: „" und die Trennungsfolgekosten, in angemessener Weise, sozialisiert werden." Warum jetzt bitte das? Klingt wie ein Stoß ins Horn von "Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren". Beide Elternteile haben sich freiwillig zu einer Partnerschaft und zu Kindern entschieden. Warum müssen jetzt die Kosten sozialisiert werden wenn sich beide wieder trennen?“ Weil wir ein Sozialstaat sind. Wem das nicht paßt, der kann sich ja ein Plätzchen außerhalb der Grundgesetze suchen. Nur…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Gumbo ist ein Eintopf, der mit Reis als Beilage serviert wird. Darin gibt es entweder Krabben oder Shrimps, wahlweise Geflügelfleisch oder auch Räucherwurst, zur Not auch einfach nur die Gemüsegrundlage aus Sellerie, Paprika und Zwiebeln. Das Ganze wird in einer braunen Mehlschwitze (Roux) zusammen verquickt. Zitat: „Und Kredite aus der Ehenzeit. Die Rechtsprechung sieht es so, dass es einem zur Zahlung von Unterhalt Verpflichtetem durchaus zumutbar ist, in die Inso zu gehen, um seinen Verpflich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hallo, ach, jetzt kommt wieder das Totschlagargument mit den armen alleinerziehenden Müttern. Meine war so arm, daß sie mit Kindergeld, Wohngeld und meinen Unterhaltszahlungen an die Kinder auskömmlich leben konnte, ohne selber Erwerbsarbeit leisten zu müssen. Außerdem hat sie sogar über 19 Monate 8.000 Euro zuviel Unterhalt kassiert. Habe ich schriftlich vom Amtsgericht. Es ist mir ehrlich gesagt auch egal, ob die im Haushalt nebenan beim Lieferdienst bestellen oder selber lousianischen Gumbo k…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Guten Morgen! Zitat von timekeeper: „ Da ist es durchaus zumutbar, dass die Kids z.B. gemeinsam im Schlafzimmer pennen, der Vater auf der Wohnzimmercouch. Also wird wohl nix mit dem vom Staat finanzierten Umgang. Ob du einen Anpruch auf Wohngeld hast, das können wir hier nicht abschätzen. Musst du selbst mal durchrechnen.“ Nee, sozialrechtlich ist es eben gerade nicht zumutbar, daß man sich den Rücken auf der Couch kaputt macht (Auch wenn der BGH das gerne so hätte). Das ist eher nur bei sehr kl…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unterhalt versus Besuchskosten

    Fresh_Debugged - - Kindesunterhalt

    Beitrag

    Hallo. Bei einem Selbstbehalt von 1080 Euro hast du sehr wahrscheinlich Anspruch auf SGBII-Leistungen, Neusprech: Hartz IV. Das kommt u. a. auf die Höhe deiner Werbungskosten und deine Wohnkosten an. Für das Arbeitslosengeld Zwei bei erwerbsfähigen Hilfebedürftigen ist das Jobcenter zuständig, nicht das Sozialamt. Stelle dort schriftlich einen Antrag auf das Arbeitslosengeld Zwei für dich und deine Kinder in deiner zeitweisen Bedarfsgemeinschaft. Hartnäckig den Antrag verfolgen und nicht abwimme…

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."