Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Timekeeper, Bei der Anpassung des Unterhalts die ich beim JA vornahm, sind wir bereits 5% vom erwirktem Titel abgewichen. Der Titel liegt bei 110%, er wurde aufgefordert 105% zu zahlen. Warum ist er seiner Frau zu Unterhalt verpflichtet? Sie arbeitet 30 Std/ Woche in der selben Firma wie er. Sein verdienst lag bis dato zwischen 1800 und 2300 netto, jetzt bei 1700 netto. Mir kommt es so vor, als habe er seinen Vertrag absichtlich abändern lassen. Er ist weder gesundheitlich noch sonst irgen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Edy, Ausliegen bedeutet so viel wie auf Montage. Wie gesagt, dass ist laut seinem Arbeitsvertrag seid 01.04.18 nicht mehr der Fall

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich muss dazu sagen, dass ich Werktags so wie Wochenende und auch Feiertags arbeite.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Edy, Er bzw seine Frau begründen es einfach mit mehr Freizeit, vorher war er Ausliegen, jetzt nicht mehr. Jetzt hat er eine geregelte 40 Stunden Woche. Mein Nettoeinkommen liegt derzeit zwischen 1000 und 1100 Euro. Was sich aber mit dem dem 01.05 ändert, da ich bedingt durch die Kinder einen neuen Job habe. Zurzeit arbeite ich im Schichtdienst von 5:00 bis 13:30 oder von 13:00 bis 22:00Uhr. Mein Sohn, 5Jahre, leidet phychisch unter meiner Arbeit, die im Monat schon mal bis 200 Stunden in A…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Leute, Ich fange einfach von vorne an... Mein Ex und ich, sind seid 11,5 Jahren getrennt, haben eine 12 jährige Tochter. Er ist seid ca 4 Jahren verheiratet, hat zwei weitere Kinder im Alter von 5 und 6 Jahren und hat vor ca 3 Jahren eine Immobilie erworben. Ich bin im Besitz einer Unterhaltsurkunde von 110 %, die durch die Beistandschaft des JA durchgestzt wurde. Er zahlt immer, zwar wiederwillig, aber pünktlich. Bei Geburt seines 6 jährigen Kindes, kontaktierte er das JA in der Hoffnung …

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."