Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 31.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Spi: „Guten Morgen, im Prinzip finde ich die Idee einer Demonstration vor dem BAMS ganz gut, aber ich befürchte, dass wir die Öffentlichkeit nicht hinter uns bekommen. Wir sind ja schon eine recht kleine Gruppe. Die meisten werden denken, dass wir von dem vielen Geld ja auch was abgeben können. So hat sich ja sogar die Sachbearbeiterin vom SHT geäußert. Ich denke außer Neiddebatten wird das nichts bewirken. Was meinen die anderen?“ Das ist die Privatmeinung derSachbearbeiterin vom Sozi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von frase: „Hier habe ich mal was Statistisches gefunden. Wenn ich es richtig verstehe, dann wurden 2017 etwas 513 Mio € bei der Hilfe zur Pflege eingenommen. Das wäre also der Betrag, der den Länderhaushalten fehlen würde. Wenn das stimmt, abzüglich des Verwaltungsgedöns, wäre es doch etwas mehr als bisher angenommen. LG frase“ Dürfte ich die Quelle erfahren?

  • Benutzer-Avatarbild

    Leute, was meint ihr, jetzt wirklich ernsthaft. Wollen wir es neben den Anfragen die wir weiter führen, wagen, und eine friedliche und kreative Demonstration anmelden und durchziehen? Vielleicht bekommen wir 50 bis 100 Menschen zusammen, vielleicht mit Familien mehr? Vor einiger Zeit hatte ich und andere hier einige Ideen geäussert, ich habe das nicht vergessen. Und fand neben den Ideen euer Feedback und Ermutigung super. Ich würde gerne jetzt nach und nach mal etwas davon mit euch realisieren w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für den Link! Direkt vor derveigenen nase. :-))

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe mal eben recherchiert. Zur geplanten Reform des § 94 SGB VII ist kein Entwurf, keine Stellungnahme. Zahlen von Kommunen habe ich erst mal keine gefunden. Herr Hillebrecht hatte zum Elternunterhalt nteressante Rechnungen aufgestellt, die wir hier auch besprochen hatten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gibt es denn Berechnungen über Aufwand und Nutzen im Netz? Wie komme ich da heran? Kann mir jemand helfen? Das wäre mir sehr wichtig. Somacht eine zweite Anfrage mehr Sinn beim BMAS .Ich will das Ministerium darauf aufmerksam machen. Es wäre superinteressant die Berechnung des BMAS zu erhalten. Da wird es sicherlich Dokumente geben. Ob man Einsicht in diese bekommen kann, mit Verweis auf Informationsfreiheit? Denn es gibt Reformen, geplant für 2022, wo die Kosten und sämtliche finanziellen Aspek…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, ich leide seit drei Wochen unter starkem Sinusitis, bin völlig erschöpft. Ich melde mich wieder.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Christian: „ Wenn ich mir vorstelle, dass es wie von "Herzenskrieger" gewünscht einen TV-Beitrag gäbe, bei dem man darauf hinweist, dass die Koalition sich nicht an die "Versprechen" hält, mit dem Beispiel des Elternunterhaltes, würde man meiner Meinung nach bei fast niemanden die Gemüter erregen können. Das wäre eine Nachricht die niemanden interessieren würde. Leider. “ Ich habe niemals von einem TV Beitrag gesprochen, wo ich anprangern will daß die Koalition ihre Versprechen hält!!!…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich meinte natürlich, daß es sich um Brutto-Regelungen handelt, nicht Netto.

  • Benutzer-Avatarbild

    Was eine Petition betrifft, bin ich der Meinung, daß sie momentan keinen Sinn hat, sondern erst dann, wenn dieses Vorhaben der Regierung nicht umgesetzt werden kann.So hatte ich das ursprünglich gemeint. Es gibt aber durchaus eine Chance, daß im Elternunterhalt noch reformiert wird. Es kann aber auch sein, daß die GroKo zerbricht, dann könnten wir Pech haben. Es kann aber auch sein, daß die GroKo trotz schlecher Ergebnisse bestehen bleibt. Wir werden sehen. Möglich ist, daß die GroKo Anfang 2020…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich freue mich sehr über die Resonanz. Zur Zeit steht mir der Kopf bis oben hin, ich versinke in Arbeit, obwohl ich gerade jetzt so grosse Lust hätte, etwas zu starten. Ich hoffe, dass ich diese Woche einen gute Text als Kritik an Elternunrerhalt lesen kann. Ich kenne keinen aus den Medien, aber Mefien - Formate bieten Bürgern an über E-Mail und Telefon, Anregungen zu geben.Auf Ungerechtigkeiten hinzuweisen. Wir leben in einer grossen Mefien-Landschaft. Frech und hartnäckig, aber freundlich im T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo gestern ist bei mir ein bisschen die Phantasie durchgegangen, ich wollte eben etwas korrigieren, geht nun nicht mehr. Wobei es das alles schon gegeben hat, und manches durchaus vernünftig ist. Das Eine oder Andere liesse sich schon realisieren. Falls das Vorhaben der Regierung scheitert, wäre mir eine Petition über avaaz, campact oder andere Organisationen mit ihrem breiten Netzwerk wichtig. 80.000 Zugriffe, das ist überraschend, das hätte ich nicht gedacht. Vielen Dank.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe mich gefreut, dass hier eine Diskussion entstanden ist. Valdifra hat natürlich recht, dass nicht die SPD diese Änderung wollte. Ich bin ehrlich gesagt aber skeptisch, ob Grüne und FDP dieses Thema bei neuen Verhandlungen wollen, oder nicht andere Ideen haben. Einige hatten nachgefragt, und die Grünen verfolgen m.E. ein anderes Konzept. Man könnte noch malnachhaken. Es ist extrem ungerecht, dass bei der Grundsicherung, die 100.000 Euro Regelung gilt, nicht aber bei dem Elternunterhalt, u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin mir inzwischen nicht mehr sicher, ob die Umsetzung dieses Gesetzes noch geschehen wird, da die SPD kriselt. Es tut mir weh, da ich immer Hoffnungen an diese Partei hatte, aber vor allem wegen unserem Anliegen. Ein mögliches Szenario,was ich mir vorstelle ist: Wenn die Bremen-Wahl von der SPD verloren wird, was sich abzeichnet, und dann die Wahlen im Osten, ist die Groko im Herbst vielleicht schon beendet, und der Vorhang fällt erstmal zu für die EUnterhalt-Regelung. Dann wird sich zeigen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was mir aufgefallen ist, ist, daß sie im Gegensatz zu den Auskünften Anfang Januar jetzt zumindest ansatzweise eine mögliche Umsetzung terminieren. Es klingt nach Konkretisierung. Und das stimmt mich zuversichtlich. Natürlich muß das mit den Kommunen geklärt werden. Ich denke, dafür werden die Pläne haben. Ich könnte mir vorstellen, daß das trotzdem zügig geht, sofern die GroKo bestehen bleibt. @Thomasg: Danke. Darf ich fragen, wer genau die dritte Fraktion war, die du angeschrieben hattest? Den…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wir haben wirklich prima Antworten bekommen, und ich kann nur hoffen, daß did Bundesregierung stabil bleibt, um dieses Vorhaben umzusetzen. Das wäre so wichtig für die Kindergeneration und so sinnvoll.Ich hoffe das Beste. Danke schön für euer Engagement.

  • Benutzer-Avatarbild

    @hopeful: Ja, bei der Süddeutschen ist das jetzt enthalten, ich habe es gefunden. Da steht noch nicht begonnen. Wenn aber das Ministerium BMAS schreibt, daß es verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung gibt, so denke ich, scheint sich etwas zu tun. Allerdings hat die Regierung sehr viel zu tun, und dieses Thema ist m.E. nicht von hoher Priorität. Gestern habe ich einen Politiker angeschrieben. Sie wollen mir antworten. Ich warte ab, und überlege mir, ob und wie ich dann auf Medien zugehe. Alle…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Speckbulle: „Hallo Herzenskrieger, doch man muss zahlen. Was die wenigsten wissen, bis zum 01.01.2017, war es dem Arbeitsamt möglich Leute mit 63 Jahren zwangs zu verrenten, also auch gegen Ihren Willen in Rente zu schicken. Ist diese Rente nun zu niedrig fällt ein Alleinlebender in die "Hilfe zum Lebensunterhalt"(Sozialhilfe). Erst mit erreichen des Regelrentenalters (65-67 je nach Geburtsjahr) hat er Anspruch auf "Grundsicherung im Alter", welche im Gegensatz zur "Hilfe zum Lebensunt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe heute auch darum gebeten, danke für den Hinweis.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wir bdmühen uns durch Aktivitàten unseren Anteil zu tun, um die Umsetzung hinzukriegen. Gerne bist du willkommen. In der Regel wandeln sie das von selbst um, ich meine das Sozialamt. Daran müßte der Vater interessiert sein. Ich verstehe eure Lage auch nicht so genau, denn ihr seid doch nicht verpflichtet zu zahlen.

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."