Soll ich nach der Scheídung weiter Unterhalt zahlen?

      Soll ich nach der Scheídung weiter Unterhalt zahlen?

      Hallo liebes Forum!
      Ich habe folgende Frage:
      Im Dezember 13 habe ich die Scheidung beantragt, ich bin seit April 16 geschieden.
      Wir waren sieben Jahre verheiratet und haben ein 6 jähriges Kind, welches in eine ganztags-Schule geht.
      Das Kind betreuen wir seit drei Jahren erfolgreich im sogenannten echten Wechselmodell.
      Ich habe ein Netto Gehalt von 2680€ bei einer 39 Stundenwoche / Ex-Partner ein Gehalt (Anerkennungsjahr als Erzieher) bei einer 30 Stundenwoche in Höhe von 1000€ zuzüglich 250€ Wohngeld.
      Ex hat zudem vorher ein Germanistik-Studium abgeschlossen.

      Für das Kind würde ich sagen wir mal freiwillig 200€ Unterhalt zahlen.
      Müsste ich auch nachehelichen Unterhalt zahlen?
      Diesen haben wir im übrigen per Ehevertrag von 2007 ausgeschlossen.

      Vielen Dank für eure Hilfe!
      Hallo loves2dance,

      Bei einem Wechselmodell muss jeder Unterhalt seinem Einkommen entsprechend zahlen.

      Dein Partner ist hier nicht leistungsfähig. Du musst m.E. alleine für den Kindesunterhalt aufkommen.

      Dieser beträgt ca.328€.

      Nachehelicher Unterhalt ist eher unwahrscheinlich.

      Wobei der Ehevertrag hier ungültig sein könnte ( da er bei Wohngeld zu Lasten Dritter geht).

      lg
      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."