Trennung ? Obdachlos?

      Trennung ? Obdachlos?

      Hallo ,

      Ich bin seit 1,5 Jahren in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

      Vor kurzem ist mein Ex umgezogen und zu seinem neuen Partner gegangen. Die Trennung kommt seinerseits.

      Bis jetzt haben wie noch nichts gemeldet.

      Das Problem ist:

      -Er möchte, dass ich so schnell wie möglich aus der gemeinsamen Wohnung ausziehe ( Mietvertrag auf seinem Namen).
      - Ich bin in der Auabildung und kann keine neue Wohnung bezahlen und finden ist auch schwer.
      - Er sagt ich soll meine Ausbildung abbrechen, umziehen.und einen anderen Job finden.
      - Er verdient 2500 € Brutto und STK 3
      Ich 1000 € Brutto , 700 Netto STK 5

      Steuerklassenwechsel stimmt er auch nicht zu.

      Ich schaffe es nicht mehr mich auf meine Ausbildung zu konzentrieren. Immer wieder erwähnt er, dass er kündigt und ich bekomme angst.

      Ich bin jetzt sogar Krank geschrieben aufgrund des Stresses.

      Soll ich aus der Wohnung und die Ausbildung abbrechen? Was passiert dann? Werde ich Obdachlos ?

      Bitte hilft mir !

      Danke
      Hi,
      herzlich willkommen.

      So, jetzt fangen wir mal schrittweise mit der Abarbeitung der Probleme an.

      1. Zum 1.Jan. wechselst Du die Steuerklasse. Auf I. Das sollte unproblematisch vonstatten gehen. Dann hast Du mehr Geld zur Verfügung, und davon kannst du dann auch gut leben. Auch eine Wohnung oder eine WG finden. Abgesehen davon gibt es noch Wohngeld und andere Unterstüzungen. Und er muss einem steuerklassenwechsel nicht zustimmen.

      2. Natürlich musst du irgendwann umziehen. Nur, nicht von jetzt auf gleich. Such dir was, teil ihm das mit.

      3. Liebeskummer und Trennungschaos waren noch nie ein Grund, eine Ausbildung/einen Job aufzugeben. Das ist doch absolut lächerlich.

      4. Suche einen Anwalt auf. Der nimmt den Stress von dir, der überprüft, ob dir Trennungsunterhalt zusteht. Und macht den gegebenenfalls geltend.

      Herzlichst

      TK
      Danke timekeeper

      Also auf der Steuerklassenwechsel steht ,dass er unterschreiben muss.

      Er droht mir, dass er direkt kündigen wird falls ich die Steuerklasse wechsle ! Wird das Finanzamt die STK wechseln auch ohne seine Zustimmung?

      Ich will ja nicht die Ausbildung wegen Liebeskummer abbrechen. Im gegenteil, ich bin froh dass er es gesagt hat sonst hätte ich mich getrennt.

      Aber ich finde keine Wohnung. Hier gibt es Wohnungschaos und um ehrlich zu sein macht mir die Ausbildung kein Spass bzw ist nichts für mich.

      Was soll ich jetzt machen bevor er noch kündigt ?

      Er sagt, dass er eh sauber aus der Partnerschaft geht, weil er zu viele Schulden hat und auf 80% gegangen ist um nichts zu bezahlen.

      Ich weiss echt nicht was ich machen soll und wo ich anfangen soll!!
      Hi,

      du fängst an, indem du sofort einen Anwalt aufsuchst.

      Weiterhin suchst da das Wohnungsamt auf. Guckst nach WG-Zimmern. Ich weiss jetzt nicht, wie alt du bist. Bis 25 könnte auch noch ein "Jugendstreetworker" in deiner Stadt weiterhelfen. Die sind auf wohnungslose junge Menschen spezialisiert und wissen, wo man unterkommen kann.

      Da ihr getrennt lebt, geht den Partner deine Steuerklasse nichts an. Da ist kein Einverständnis erforderlich. Stell das jetzt sofort auf Steuerklasse I um, damit das ab Januar läuft.

      Herzlichst

      TK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „timekeeper“ ()

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."