Was muss ich meinem Mann vom Haus auszahlen??

      Was muss ich meinem Mann vom Haus auszahlen??

      Hallo zusammen,
      Folgendes Problem.
      Ich möchte mich von meinem Mann scheiden lassen. Er weiß es auch. Nun habe ich vor 14 Jahren von meiner Mutter ein 3-Familienhaus überschrieben bekommen. ( Schenkungsvertrag).Ich stehe alleine im Grundbuch. Die Schulden haben wir damals von der Bausparkasse zusammen übernommen. Zur Zeit noch 80.000 €
      Nun möchte ich das Haus verkaufen da es alt ist und mir zu groß wird. Alleine könnte ich den Abtrag auch nicht bezahlen.
      Meine Mutter ( Wohnrecht auf Lebenszeit, ich pflege Sie) ist damit einverstanden. Wir möchten uns dann zusammen mit meinem Sohn ( 21 Jahre) was anderes suchen.
      Nach Auskünften, würde bei einem Hausverkauf ca. 200.000 € überbleiben. ?(
      Was muss ich davon meinemMann auszahlen???? Hat mein Sohn Ansprüche ??
      Danke für Antworten
      Gruß
      Hallo Moni,

      Der Verkehrswert der Immobilie zum Stichtag (Tag der Hochzeit) kommt in dein Anfangsvermögen.

      Der heutige Wert (minus Restschuld) ist dein Endvermögen.

      Endvermögen minus Anfangsvermögen = Zugewinn

      Der Zugewinn ist zur Hälfte mit deinem Nochehemann zu teilen.

      Eine Zugewinnberechnung nur für ein Haus geht natürlich nicht.

      Es ind alle Werte des Endvermögen so wie alle Werte des Anfangsvermögen jedes Partners

      zu bewerten.

      lg
      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

      z.B. "Hallo".
      Hallo edy,
      OK schönen Dank. Dann ist ja der Betrag doch nicht so hoch wie ich dachte. Dann suche ich mal die alten Unterlagen von meinen Eltern raus. :) Ich meine damals 150.000 DM. Aber das lässt sich ja klären. Bleibt ja noch eine Anzahlung für was Kleineres :)
      Vielen Dank. Du hast mir echt weiter geholfen. TOP (Y)
      Schönes Restwochenende
      Monika

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."