Sparvermögen des Kindes beim Kindesunterhalt

      Sparvermögen des Kindes beim Kindesunterhalt

      Hallo an alle,

      mein minderjähriges Kind hat ein Sparvermögen von ca. 7000 Euro, wodurch ca. 5 € im Monat an Zinsen erwirtschaftet werden. Der Vater hat keine Einzahlungen auf dieses Ersparte vorgenommen, möchte aber die Kapitalerträge von seiner Unterhaltsschuld abziehen. Daher stellt sich mir die Frage, sind jegliche Zinseinnahmen auch in kleiner Höhe vom Unterhaltsbedarf abzuziehen?
      Meines Erachtens dürfte, wenn überhaupt, höchstens die Hälfte, also 2,50 € abgezogen werden. Ich habe noch Kosten für Porto und Fahrten zur Bank gegen gerechnet. Dann bleibt eigentlich nichts übrig. Was meint Ihr dazu?

      Lg Nilpferd
      Hallo Nilpferd,

      Wie hoch ist denn das Netto-Einkommen des Vaters?

      Was zahlt er an Unterhalt?

      Interessant ist hier: Das Geld könnte angerechnet werden. Aber bei einem Zinssatz von 0,8%

      minus Inflationsrate von 1,5 % ist es kein echter Ertrag sondern ein echter Verlust.

      vG
      edy


      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

      z.B. "Hallo".
      Hallo Nilpferd,

      Ich würde die 239€ akzeptieren. Bei einer klugen Berechnung (Bereinigung seines EK) könnte sonst noch

      weniger für dich herauskommen.

      Nein die Iflationsrate kannst du nicht gegenrechnen. So weit sind die "Gesetze" in D noch nicht.

      vG
      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

      z.B. "Hallo".
      Hallo edy,

      danke dir. Das Einkommen hat er schon von seinem Anwalt bereinigen lassen. Darunter ist ein privater Kredit, den er bei seinen Eltern seit 2009 hat. Jetzt, da er Unterhalt zahlen muss, fällt ihm ein, dass er den Kredit mal zurückzahlen könnte, 100 € im Monat.
      Ich bin nicht wirklich willig, ihm auch noch die Zinsen meines Kindes zuzugestehen, an denen er sich mit keinem Cent beteiligt hat.

      Lg Nilpferd
      Hallo Nilpferd,

      Nilpferd schrieb:

      Ich bin nicht wirklich willig, ihm auch noch die Zinsen meines Kindes zuzugestehen


      Ja hier spielen Emotionen rein ?

      Es sind zwar die Zinsen des Kindes, aber es sind nur 5€.

      Der Kredit von 100€ hat möglicherweise gar keine Auswirkung auf die Unterhaltshöhe ?

      Die DT ist in Einkommensstufen eingeteilt. Sein EK fällt m.E. in den Bereich 1500-1900€.

      Es kann also sein das er sich trotz Anrechnung der 100€ im gleichen Bereich bewegt.

      Lass doch mal eine Berechnung vom Jugendamt vornehmen. ( das ist kostenlos für dich, die können in ca. die Berechnung seines Anwaltes überprüfen).

      lg
      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

      z.B. "Hallo".
      Hallo edy,

      ich habe bereits beim Jugendamt berechnen lassen. Die kommen auf ein bereinigtes Netto von 2600 Euro und möchten weder den Kredit bei der Familie noch die Kapitalerträge meiner Kinder anrechnen. Dadurch fällt der Unterhalt natürlich höher aus.
      Deshalb stellen sich mir diese Fragen.

      Lg Nilpferd

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."