Muss ich Unterhalt zahlen ? Brauche Hilfe

      Muss ich Unterhalt zahlen ? Brauche Hilfe

      Hallo ich versuche mich kurz zu halten,
      Und zwar bin ich seit 2011 von meinem EX Mann geschieden daraus ist eine Tochter enstanden jetzt ( 15 Jahre ), er ist selbständig und verdient gut hat ein Eigenheim usw... bei Ihm ist auch meine Tochter geblieben.
      Wir haben gesagt wir einigen uns im guten, er hat bis 2012 Unterhalstvorschuss bekommen mir war es aber nicht möglich zu zahlen sprich nicht Leistungsfähig.
      Jetzt aus heiterm Himmel will er plötzlich Geld von mir, ja ich weiss es steht meiner Tochter zu aber ich arbeite hart und verdiene Netto ca 1.000,-€ davon muss ich noch Versicherung , Essen , Auto und Leben bezahlen.
      Hab danach sofort mit dem zuständigen Jugendamt telefoniert die haben aber nichts veranlasst und auch sonst haben die keine Schreiben verschickt, mein EX behauptete aber er wurde von denen angeschrieben das er sorge dafür zu tragen hätte das meine Tochter Ihren Unterhalt bekommen würde, und ihm das zu stehen würde und er sonst wegen veruntreuung verklagt würde. Die haben mir aber beim Jugendamt gesagt die wüssten von nix.
      Soweit so gut danach hat er mir geschrieben ich soll 200,-€ für die nächsten 2,5 Jahre zahlen dann könnten wir einen schriftlichen Vertrag machen, ansonsten würde er zum Anwalt gehen und hat mir gedroht ich müsste mir einen andere Job suche od noch einen Nebenjob usw... ich bin mit meiner Psyche total am ende kann einfach nicht mehr.

      Jetzt meine Frage an euch kann er das einfach so verlangen ? Muss er nicht auch eine Bedürftigkeit vorweisen, um das von mir zu verlagen. Der hat Geld ohne ende !!

      ;(
      Hallo Anni,

      Wenn der Partner das dreifache des anderen Partner verdient, muss er evtl. alleine

      für den Kindesunterhalt aufkommen ( auch wenn das Kind bei ihm wohnt).

      Wenn du hart arbeitest und nur 1000€ Einkommen hast, bist du nicht Leistungsfähig.

      Dein Selbstbehalt beträgt 1080€.

      Soll er zum Anwalt gehen. Keinen Vertrag unterschreiben.

      lg
      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtverbindlich.
      @Anni82

      Der Vater wird Unterhaltsvorschuss nach der neuen Regelung auch erhalten ohne dich vorher zur Unterhaltszahlung aufgefordert bzw. mit falschen Informationen unter Druck gesetzt zu haben. Er soll sich von der Unterhaltsvorschusskasse nicht nochmal einlullen lassen. Richte ihm das telefonisch aus.

      @edy

      Boah ey, nun endlich bei der beiderseitigen Barunterhaltspflicht angekommen. :thumbup: Zukünftig immer dran denken, also auch wenn das Kind von der Mutter betreut wird :!: Und selbstverständlich auch dann, wenn Mod @timekeeper dies "versehentlich" unterlässt.
      Danke für eure Antwort , bin derzeit leider total fertig mit den Nerven er hat mir so böse Sachen geschickt das ich mir einen anderen Job suchen soll meine Tochter hat er auch auf mich gehetzt weiß nicht mehr weiter der will mich nach 7 Jahren fertig machen

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."