Trennungsunterhalt

      Hi,

      wie ihr die Trennung durchorganisiert, sei es in einer Wohnung oder in verschiedenen Wohnungen, das ist eure Entscheidung. Klar muss jedoch sein, dass ihr wirklich getrennt lebt. Das bedeutet auch getrenntes wirtschaften. Also 2 Konten. Das ist ganz wichtig. Wie ihr das finanziell regelt, das bleibt auch euch überlassen. Es interessiert niemanden, insbesondere den Staat nicht. Der schaut sich die Zahlen nur an, wenn einer von euch alimentiert werden soll, sei es durch die Unterhaltsvorschußkasse (für das Kind) oder aber durch das Job-Center für einen von euch.

      Herzlichst

      TK

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."