Gibt es eine Möglichkeit die Zahlung des Kinderunterhalts rechtlich zu "erzwingen"?

      Gibt es eine Möglichkeit die Zahlung des Kinderunterhalts rechtlich zu "erzwingen"?

      Hallo an Alle
      ​Ich versuche vergeblich mit dem Vater auf eine menschliche Ebene klarzumachen, dass er regelmäßig für sein Kind Unterhalt zahlen muss. Ich musste mit dem Anwalt einschalten. Dann hat er bezahlt. Jetzt geht es aber wieder das Spiel los. Keine Kommunikation mit mir, also keine Zahlung. X(
      Ich möchte nicht jeden Monat den Anwalt darum bitten, ihm einen Brief zu schreiben. ||

      Wie kann ich dagegen steuern? ?(

      ​Danke für eure Antwort

      Morille
      Hallo morille,

      besteht ein Unterhaltstitel/Jugendamtsurkunde ?

      Wenn ein Titel besteht, einfach den Gerichtsvollzieher beauftragen und den

      Unterhalt pfänden lassen.

      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.
      Hallo edy
      ​Danke für die Antwort. Es besteht weder ein Unterhaltstitel noch eine Jugendamtsurkunde.
      ​Ich habe vor ca. 3 Monaten von meinem Mann getrennt und bin mit dem Kind (4 Jahre) ausgezogen. Also alles ist noch "frisch".
      ​Mein noch nicht Ex argumentiert so: Wenn er die Gebühre für die Kita ganz bezahlt, dann braucht er kein Unterhalt für das Kind zu zahlen.
      ​Sind es nicht zwei getrennten Ausgaben?
      ​Ich bin aber bereit die Kosten für die Kita proportional zu zahlen. D.h. ich würde weniger als er zahlen, da er mehr verdient. Oder?
      ​Außerdem wird es irgendwann keine Kosten für die Kita geben, wenn das Kind in die Grundschule geht.

      ​Wie und wo bekomme ich den U-Titel oder JgA-Urkunde?

      ​Danke für deine Tipps
      Morille
      Hallo Morille,

      Mich wundert es, das dich dein Anwalt nicht weitergehend informiert.

      Wende dich mit deinem Anliegen an das zuständige Jugendamt-

      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."