Entschädigung für die Nutzung des gemeinsamen Hauses

      Entschädigung für die Nutzung des gemeinsamen Hauses

      Liebe Forumsteilnehmer,

      nach abgelaufenem ersten Trennungsjahr möchte ich nun von meiner Noch-Ehefrau, die im gemeinsamen Haus lebt, für die Nutzung meines Anteils eine Nutzungsentschädigung ab dem nächstmöglichen Termin verlangen.

      Gibt es hierbei Fristen zu beachten oder kann dies fristlos geschehen, also zum nächsten Monat?

      Vielen Dank und Grüße,
      Uli
      Hallo,

      danke für die schnelle Rückmeldung. Nein, Trennungsunterhalt wird nicht bezahlt, im Gegenzug habe ich bislang auf eine Nutzungsentschädigung verzichtet. Wir waren uns einig, dass sich das aufhebt. Nach Ablauf des Trennungsjahres kann m.E. jedoch eine Entschädigung in Höhe der laut Mietspiegel erzielbaren Miete gefordert werden. Die wäre um einiges höher als das was wir bisher dafür angesetzt haben. Natürlich wird die Trennungsunterhaltsfrage dabei neu aufgeworfen.

      Zusatzfrage: Kann die nicht eingeforderte Nutzungsentschädigung als Trennungsunterhalt in Anlage U der Steuererklärung erfolgreich geltend gemacht werden?

      Viele Grüße,

      upm

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."