Elternunterhalt erst ab 100 000 Euro Brutto, CDU Plan

      Das war keine Werbung, sondern eine Information, und ich habe sauber recherchiert. Das ist ihr Thema, wenn sie das so werten. Ich wollte auf eine positiven, hoffnungsvollen Impuls von der Politik hinweisen, für die, die von Elternunterhalt betroffen sind, weil ich weiß, wie schwierig das ist. Und dafür plädieren, zu kämpfen, dieses Vorhaben mit Betroffenen durchzusetzen. Ich kann auch nichts dafür, wenn dieses Thema von Parteien geregelt wird, und später dann konret als rectliche Angelegenheit in Form eines Auskunftsersuchens in den Briefkästen der Unterhaltspflichtigen landet. Es gibt einen großen Unterschied zwischen Information und Werbung, und ich habe garantiert nichts mit der CDU am Hut.
      Eine Koalitionsvereinbarung wurde heute nicht beschlossen, sondern ein "Positionspapier" verabschiedet. Egal wie man es nennt, ich kann das Papier nicht finden.
      Kann man den Link zu diesem Dokument hier nicht posten?
      Gerne auch per private Nachricht :)
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.

      valdifra schrieb:

      Meg schrieb:

      Gerne auch per private Nachricht


      Hast ne PN.



      Falls Du eine "Konversation" meinst, so habe ich unter Konversationen keine neue Nachricht. Oder wie hast Du die PN verschickt?

      Zum Thema "Parteienwerbung". Es wäre wirklich unerwartet, daß die CDU eine solche Position vertreten würde. Das Thema wurde schon in der Vergangenheit in den "Elternunterhalt"-Foren diskutiert, ich meine auch auf abgeordnetenwatch. Es war angeblich eine der SPD Positionen gewesen, erst ab 100.000 Elternunterhalt greifen zu lassen. Die CDU war immer dagegen.

      Grüße,
      M
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.
      Ich habe inzwischen Deine Nachricht gefunden, valdifra :)
      Mit etwas Mühe dann auch das "Sondierungspapier" im Internet auch, es gibt Treffer im google.
      Von welcher Partei welcher Vorschlag im "Sondierungspapier" kommt kann man zwar nicht sagen, aber es gibt tatsächlich den Vorschlag mit 100.000 Euro
      Danke,
      M
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.
      Ich poste es einfach mal, ich glaube tagesspiegel.de wird als neutral genug angesehen.
      tagesspiegel.de/politik/sondie…erstaendigt/20841880.html
      "Kinder von Pflegebedürftigen sollen erst ab einem Jahreseinkommen von 100.000 Euro für die Pflege ihrer Eltern zahlen müssen."

      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.
      Danke, Herzenskrieger :)
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.
      Ich kannte die CDU Haltung bis jetzt eher so:

      daserste.ndr.de/panorama/aktue…t,elternunterhalt113.html

      Wir haben in der BRD eine klare Rechtslage: Eltern haften für ihre Kinder, aber auch Kinder müssen unter bestimmten Umständen für ihre Eltern einstehen in der Haftungskette. Ich glaube auch, dass wir diesen Haftungsgrundsatz nicht aufgeben dürfen", so Karl-Josef Laumann



      http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2014/Unterhalt-Unterstuetzung-fuer-Rabeneltern,elternunterhalt111.html

      Für den Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), ist der behördlich erzwungene Elternunterhalt mehr eine Frage der Finanzierung: “Individuell kann ich jeden verstehen, der nicht für einen Rabenvater zahlen will, aber ich sehe politisch keine Möglichkeit, die Gesetze zu ändern, weil ich den Grundsatz, dass auch Kinder für den Vater einstehen müssen, richtig finde, und weil ich auch nicht weiß, wie man das sonst bezahlen soll“. Bei diesem Zugriff auf die Kinder geht es also nicht um die Stärkung der Familie. Es geht um die Entlastung der Sozialämter.
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.
      Und die anderen 10% der Betroffenen?

      Falls die Regelung in etwa dem § 43 SGB XII (5) entsprechen sollte, wie bei der Grundsicherung: es gäbe eine gewisse Unlogik.
      Wenn jemand 99500 Euro verdient, zahlt er/sie 0 Euro Elternunterhalt. Jemand der 102000 verdient, zahlt 10 Tausend Euro Elternunterhalt jährich in der Höhe der Grundsicherung, falls er/sie nach der Prüfung der Unterhaltsfähigkeit dazu in der Lage ist.
      Eine relativ kleinere Änderung im Einkommen des UHP führt zu einer maximalen Änderung der Unterhaltspflicht
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.

      stev0r145 schrieb:


      Zumal dann das Sozialamt nichts mehr zu tun hat...


      bin mir nicht sicher ob du das richtige Bild einer Tätigkeit beim Sozialamt hast :)
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.

      Frau Schlau schrieb:

      Gelten die 100.000 EUR auch für Ehepaare? Dann würden die Verheirateten gegenüber den Singles benachteiligt...
      Und: sind die 100.000 schon das bereinigte Brutto?


      Noch nicht bekannt, da erst in Planung und nichts beschlossen.
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      --
      Werde das Forum wegen nicht nachvollziehbaren Beitragslöschungen verlassen.

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."