Angefallene Werbungskosten Zeitraum

      Angefallene Werbungskosten Zeitraum

      Liebes Forum,

      ich sammel gerade Werbungskosten.

      Ich werde zum Stichtag 30.10.2017 erneut geprüft. Das durchschnittliche Einkommen wird bei mir ab dem 01.04.2017 gerechnet.

      Wenn ich Werbungskosten sammeln, sind dies dann die Werbungskosten für das Kalenderjahr 2017 ( geteilt durch 12 ) oder nur die Werbungskosten ab dem 1.4.

      Im März hatte ich noch doppelte Haushaltsführung, da könnte was zusammen kommen.

      Auch hatte ich einige Reisekosten für den neuen Job, da könnte auch was zusammen kommen.

      Ab dem 1.4. sieht es eher Mau aus.
      Hallo,

      das hätte besser in den bereits begonnen Thread gepasst, da der Zusammenhang überhaupt nicht ersichtlich ist.

      Hilflos schrieb:


      ich sammel gerade Werbungskosten.
      Beim Unterhalt geht es nur um beruflich veranlasste Kosten.

      Ich werde zum Stichtag 30.10.2017 erneut geprüft. Das durchschnittliche Einkommen wird bei mir ab dem 01.04.2017 gerechnet.

      Wenn ich Werbungskosten sammeln, sind dies dann die Werbungskosten für das Kalenderjahr 2017 ( geteilt durch 12 ) oder nur die Werbungskosten ab dem 1.4.

      Unterhaltstechnisch müssen Bedürftigkeit und Leistungsfähigkeit zusammen fallen, d.h. auch die Zeiträume, in denen Einkommen erzielt bzw. beruflich veranlasste Ausgaben entstanden sind, müssen zusammen passen.

      Im März hatte ich noch doppelte Haushaltsführung, da könnte was zusammen kommen.

      In wie weit das unterhaltstechnisch zu berücksichtigen wäre, kann ich zur Zeit nicht beurteilen.

      Auch hatte ich einige Reisekosten für den neuen Job, da könnte auch was zusammen kommen.
      Wenn diese Kosten im fraglichen Zeitraum entstanden sind, dann wären sie evtl. relevant. Unterhaltstechnisch dürften jedoch nur die realen, nachgewiesenen Kosten eine Rolle spielen.



      Gruß
      awi
      Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
      Gegenüber dem SA erwähne keine Werbungskosten sondern orientiere dich an den Leitlinien des OLG Celle:

      10.2 Berufsbedingte Aufwendungen, die sich von den privaten Lebenshaltungskosten nach objektiven Merkmalen eindeutig abgrenzen lassen, sind im Rahmen des Angemessenen vom Nettoeinkommen aus nichtselbstständiger Arbeit abzuziehen.
      Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Abkürzungen: UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."