Thema GZU

      Hallo,

      in meinem Fall ist es so, dass zwei Kinder (Altersgruppe 12-16) beim Vater leben und ein Kind bei mir. Nach neuer Berechnung muss der Vater fürs dritte Kind nur noch 105% zahlen, da ihm Fahrtgeld zur Arbeit für hin und zurück vom Nettoeinkommen abgezogen wurde, Ausgaben für ein Kind für ein medizinisch nicht anerkanntes Visualtraining und für ein anderes Kind das Legasthenietraining voll umfänglich abgezogen wurde. (Dieses habe ich in gleicher Höhe auch gezahlt.)
      Nun ist noch zusätzlich für die Berechnung für das dritte Kind zwei Stufen von der Düsseldorfer Tabelle runter gegangen worden und den Wohnvorteil von der Immobilie, die er zur Hälfte besitzt aber nicht drin wohnt, ist nicht berücksichtigt worden.
      Ist dies so richtig?
      Kann er eine Verrechnung des angeblich zu viel gezahlen Unterhalts vornehmen?
      Ist eine Brille für die Tochter von dem gekürzten Unterhaltsbetrag zu bezahlen.
      Mir ist es finanziell nicht möglich Unterhalt an die anderen beiden Kinder zu zahlen. Aber das Kindergeld bekommt der Vater für diese Kinder komplett.
      Vielen Dank für eine Antwort
      VG
      Hi,

      siehst du, ist doch viel besser, das alles in einem eigenen Thread darzulegen. "Mir ist es finanziell nicht möglich, Unterhalt zu zahlen," das ist mir ein wenig dünn. Letztlich musst du alles tun, um den Unterhalt der beim Vater lebenden Kinder zu zahlen. Aber, abgesehen davon: da wir keine Zahlen haben, kann es durchaus sein, dass das 3. Kind zwei Stufen runter rutscht, insbesondere, wenn beim Vater noch andere Unterhaltsberechtigte sind, etwa eine Ehefrau oder ein weiteres Kind.

      Du beteiligst dich am Mehrbedarf für die Kids nicht, folglich werden dieser Posten voll in die Berechnung mit einfließen.

      Wohnvorteil, der wird dann berücksichtigt, wenn der zu Unterhalt Verpflichtete in einer eigenen Immobilie wohnt. Das ist hier offensichtlich nicht der Fall. Eventuell werden Mieteinnahmen berücksichtigt, das ist aber eine andere Kiste. Da wissen wir hier zu wenig.

      Auf deb ersten Blick scheint alles in Ordnung zu sein, was die Berechnung angeht.

      Herzlichst TK

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."