Wie wird der Unterhalt geregelt, wenn der Vater gleichzeitig der Chef ist?

      Wie wird der Unterhalt geregelt, wenn der Vater gleichzeitig der Chef ist?

      Liebe Community,
      Ich bin 19 Jahre alt und mache gerade ein einjähriges Praktikum in dem Unternehmen meines Vaters. Ich bekomme meinen Unterhalt nicht mehr, sondern ich bekomme ein Gehalt, welches sich aus dem Unterhalt plus 200€ für das Praktikum zusammensetzt( so hat er mir gesagt, dasss sich so mein Gehalt zusammen setzten würde). Aber ich verstehe nicht, wie sich das zusammen setzt, weil ich bekomme nun gar kein Unterhalt mehr. Aber hätte ich zum Beispiel außerhalb des Familienunternehmens ein Praktikum absolviert, hätte ich das Praktikumsgehalt plus den Unterhalt separat bekommen und auch nicht gemischt mit dem Unterhalt, der mir sowieso zusteht, solange ich keine abgeschlossene Ausbildung oder Studium habe oder mein 27 Lebensjahr nicht vollendet habe.
      Zudem denke ich, dass das nicht rechtens ist, meinen Lohn so hoch zu berechnen anstatt das man das getrennt laufen lässt und mir somit den Unterhalt streicht. Für mich als Laie denke ich, dass ich im Moment ein Gehalt bekomme, der zwar recht hoch ist aber dafür der Unterhalt fehlt. Und denke auch das 200€ nicht gerechtfertigt sind.
      im Arbeitsvertrag steht die Summe meines monatlichen Lohnes (ich denke, dass es so berechnet wurde= Unterhalt plus die 200€). demzufolge bekomme ich keinen Unterhalt mehr. Eine Angestellte meinte dass, das so nicht stimmen kann.
      ich hoffe, jemand von euch versteht was ich meine, ich kann es leider nicht besser erklären.
      wisst ihr ansonsten, wo ich mich sonst hinwenden kann, wenn ihr mir nicht weiterhelfen könnt??

      Liebe Grüße!!
      Hallo Vicilina,

      Unterhalt steht jedem zu der sich in Schule/Erstausbildung befindet, und der bedürftigt ist.

      Ich nehme an du wohnst noch bei einem Elternteil?

      Dein Bedarf errechnet sich aus dem EK deiner Eltern.

      Mit deinem Unterhalt/Gehalt/Kindergeld wirst du m.E. deine Bedarf decken.

      Ist dieser Bedarf nicht gedeckt,könnte dir noch ein zusätzlicher Betrag zustehen.

      Du kannst dich gerne beim Jugendamt kostenlos beraten lassen.

      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.
      Hi,

      nein, eine Vergütung eines Praktikums wird immer angerechnet und nicht zusätzlich zum Unterhalt bezahlt. Und ein Praktikum muss inzwischen mit ganz wenig Ausnahmen bezahlt werden. DAs hat nichts mit dem Familienunternehmen zu tun, dir stünde auch bei Praktikum in einem fremden Unternehmen kein Unterhalt mehr zu. Und wie du zu der abenteuerlichen Behauptung kommst, bis zum Alter von 27 Jahren hättest du ohnehin einen Anspruch auf Unterhalt, das ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Du bekommst Unterhalt von den Eltern, wenn du in einer Ausbildung bist, oder in einem Studium. Das muss sich aber zügig an den Schulanschluß anschließen. Also, im Augenblick existiert kein Anspruch.

      Herzlichst

      TK

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."