Schulden für Küche und Auto bei Unterhalt abziehbar?

      Schulden für Küche und Auto bei Unterhalt abziehbar?

      Hallo, vor kurzem hat das JA Unterhalt berechnet (knapp unter dem Mindestunterhalt). Dem Papa wurden Fahrtkosten von 230€ angerechnet. Allerdings wurde der Selbstbehalt etwas gekürzt, weil er in Partnerschaft lebt. Er will den Unterhaltstitel jetzt nicht unterschreiben und zum Anwalt gehen um es neu berechnen zu lassen. Er sagt, er kann sein Auto, dass er auf Raten bei seiner Mama abzahlt und die Küche, die er sich vor kurzem gekauft hat und im Küchenstudio abzahlt sehr wohl mit einrechnen und als Schulden abziehen lassen.

      Das Auto wäre ja Ok, das braucht er für die Arbeit, aber kann er wirklich den eh schon zu niedrigen Unterhalt noch drücken, weil er auch noch die teure Küche abzahlt?
      Hallo,

      Das Auto wird ihm nicht angerechnet, er kann aber die gefahrenen Kilometer zur Arbeit und zurück

      anrechnen.

      Mit Anrechnung der Küche wird er m.E. nicht durchkommen.

      Sollte die Küche anrechenbar sein, ist davon auszugehen dass die Partnerin diese auch zur Hälfte nutzt.

      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.
      Hallo Abc89,

      Ihr ist nicht ganz klat aus welcher Sicht du schreibst?

      KM pro gefahrener KM ca. 0,30 € ist ok.

      Wie hoch ist denn sein mtl. Netto-EK ?

      Ich denke ein Anwalt wird hier auch nicht mehr erreichen können.

      Soll er zum Anwalt gehen. ( außer Spesen nichts gewesen)

      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.
      Ich schreibe aus meiner Sicht. :) Mein Ex zahlt nicht seit September und will nur die Hälfte zahlen. Solange sitze ich auf dem Trockenen. Den Titel unterschreibt er ja nicht. Fahrtkosten bekommt er wie gesagt berechnet und da ist auch der Autokredit mit drin. Das ist ja eine Pauschale. Er hat Geld für den Anwalt und sagt dann, dass er keinen Unterhalt zahlen kann. Unfassbar.....Netto hat er 1770€ . Es geht um 2 Kinder (8,9). Es ärgert mich einfach, dass er jetzt bald den 3. Monat nicht zahlt und ich jetzt noch zum Anwalt muss und auch Kosten habe.
      Hallo,

      Abc89 schrieb:

      Es geht um 2 Kinder (8,9). Es ärgert mich einfach, dass er jetzt bald den 3. Monat nicht zahlt und ich jetzt noch zum Anwalt muss und auch Kosten habe.


      Wenn er überhaupt nicht zahlt obwohl er vom Jugendamt in Verzug gesetzt wurde,

      dann dürfte er deine RA-Kosten übernehmen müssen.

      Seit wann lebt ihr getrennt?

      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.
      Er wurde noch nicht in Verzug gesetzt. Er hat ja noch Zeit den Titel vom JA zu unterschreiben bis nächste Woche und die meinten, Ich kann so lange nichts machen. Finde das alles einfach nicht ok. Er zahlt einfach gar nicht, nur weil es ihm nicht passt und da ich neu verheiratet bin, steht uns kein UV zu. Leben schon seit Jahren getrennt. Haben uns aber immer unter uns geeinigt, bis ich jetzt zum JA bin.
      Hallo,

      also die " in Verzugsetzung" beginntmit dem Datum an dem er von JA

      zur Offenlegung seines EK aufgefordert wurde. Er muss wenn ein Gericht die Unterhaltshöhe beschließt,

      diesen auch rückwirkend zahlen.

      Er wurde aufgefordert den Unterhalt zu zahlen, nun ist er in Verzug.

      Musst du dir deswegen einen RA nehmen,muss er m.E. die Kosten übernehmen.

      Hier wäre eine anwaltliche Erstberatung sinvoll

      edy
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.
      Habe heute mit dem JA telefoniert. Sie wollen sich kümmern und richten eine Beistandschaft ein, sobald seine Frist für die Unterschrift des Unterhaltstitels abgelaufen ist. Ich weiß allerdings nicht wie das läuft. Sie meinte, die gehen dann vor Gericht im Auftrag der Kinder. Ich hoffe nur, die Unternehmen auch etwas, falls der Anwalt den Unterhalt neu berechnet und weiter drückt. Ansonsten gehe ich doch zum Anwalt und regel es alleine.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."