Verpflichtet Eigentum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sendrarom schrieb:

      Schwiegerkind
      Fahrtkosten Arbeit 280,
      wenn die Berechnung wie von mir oben aufgezeigt vorgenommen wurde. Ab 31 km wird ein Satz von 0,20 EUR angesetzt. Hängt aber von den Leitlinien des zuständigen OLG ab.

      Instandhaltung EW 65,
      Ist der Betrag in der Wohngeldabrechnung der Hausverwaltung enthalten? Wurde das von der Eigentümergemeinschaft beschlossen?

      Modernisierung Haus 80,
      Woher kommt dieser Betrag? Wurde er von der Eigentümergemeinschaft beschlossen?
      Normalerweise wird Modernisierung nicht anerkannt.

      Landwirtschaft- (Wiesen und Acker verpachtet, Wald vorhanden u selbst bewirtschaftet) Haftpflicht 14, Berufsgenossenschaft 8, Rate Traktor 250, Kfz Steuer incl Nachzahlung (Grüne Nummern) 39, Versicherung 10, Wassergeld 4 Euro
      Einkommen aus Pacht also 155 EUR
      Wie hoch war das durchschnittliche Einkommen aus Holzverkauf pro Jahr in den letzten 3 Jahren. Es werden in der Regel nur die letzten 3 Jahre heran gezogen. Wenn in den nächsten Jahren kein Holz verkauft wird, dann sollte man das dem SA mitteilen. Dann kann kein Einkommen angesetzt werden.

      Wenn das Ausgaben aus der Landwirtschaft sind, die auch steuerlich das Einkommen aus der Landwirtschaft mindern, dann müssen sie anerkannt werden.

      Fahrtkosten Mutter (Ärzte, Apotheke, Einkäufe) incl. Fahrten zur Sterbebegleitung (Sohn bzw mein Bruder) und Friedwald 73 Euro. (Mutter ü 80, soll keine weiten Strecken mehr fahren. Sehr schlechte Sehleistung, Existenzminimum
      Fahrtkosten zur Betreuung der Mutter müssen m.E. anerkannt werden. Siehe meine Ausführungen oben. Berechnung wie Fahrtkosten zur Arbeit, also 80 EUR?
      Du hast geschrieben, dass dein Bruder bereits gestorben ist. Solche Fahrtkosten fallen in Zukunft nicht mehr an und werden wahrscheinlich vom SHT nicht anerkannt, bzw höchstens für den Zeitraum, für den Unterhalt gefordert werden kannn.

      Arztkosten 2017/18 220 Euro
      Werden die Arztkosten nicht von der KK übernommen?
      Fallen die auch in Zukunft an?



      Wenn du so Auskunft gibst oder gegeben hast, dann gibt das einen unendlichen Schriftwechsel mit dem SHT, weil der Sachbearbeiter auch nicht durch blickt und ständig Nachfragen kommen und du Erklärungen abgeben musst.

      Mir ist verschiedenes immer noch nicht klar:

      Wie hoch ist
      - dein monatliches Einkommen aus nicht selbstständiger Arbeit? Brutto/Netto
      --das monatliche Einkommen aus Verpachtung
      --dein durchschnittliches Einkommen aus Forstwirtschaft

      Du kannst die Zahlen aus der Steuererklärung oder dem Steuerbescheid nehmen.

      Schau dir noch mal diese Seite an:
      hilferundumsfamilienrecht.iphp…ilt-man-auskunft-t82.html

      Eine Auskunft ist dann richtig erteilt, wenn sie vollständig und systematisch geordnet ist.

      Zum 150 EUR kredit?

      Ist der für die ETW?
      Wer hat den Kreditvertrag abgeschlossen?
      Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Abkürzungen: EU = Elternunterhalt, UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
    • Hallo Sendrarom,

      Sendrarom schrieb:

      Oh man awi, du zerpflückt mich ganz schön. Wie mag das dann bei der Behörde abgehen.


      Ich versuche nur ein realistisches Bild zu erhalten um eine Berechnung vorzunehmen, so wie es ein SHT auch machen würde.
      Ausgehend von den bereits bekannten Fakten komme ich bisher zu folgendem Ergebnis:

      UHP

      Nettoeinkommen 3.300,00 €
      ./. Fahrtkosten, Gewerkschaftsbeiträge -397,00 €
      ./. Unfallversicherung -31,00 €
      ./. Kredit -150
      ./. getätigte Altersversorgung -200,00 €
      -------------
      anrechenbares bereinigtes Einkommen 2.522,00 €

      Ehefrau

      Einkommen: 820,00 EUR
      Wohnwert: 400,00 EUR
      Fahrtkosten: -280,00 EUR
      Instandhaltungsrücklage - 65,00 EUR
      Fahrten zur Betreuung der Mutter: - 80,00 EUR
      Altersvorsorge: bisher ???
      ----------
      anrechenbares bereinigtes Einkommen 795,00 €

      Anrechenbares Familieneinkommen 3317 EUR
      Familienselbstbehalt: 3240 EUR

      Es könnten ca. 32 EUR gefordert werden.
      Stimmt aber nur, wenn die obigen Zahlen so stimmen.
      Die Ausgaben aus der Landwirtschaft sind noch nicht enthalten..

      Das Schwiegerkind kann aber für seine eigene Altersvorsorge sparen, d.h. wenn mindestens 80 EUR angelegt würden, wäre kein EU mehr möglich.

      Gruß
      awi
      Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Abkürzungen: EU = Elternunterhalt, UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
    • awi schrieb:

      Stimmt aber nur, wenn die obigen Zahlen so stimmen.
      Die Ausgaben aus der Landwirtschaft sind noch nicht enthalten..


      Wie gesagt, die Berechnung stimmt nur, wenn das von mir angenommene Nettoeinkommen der Schwiegertochter nicht höher als 820 EUR ist. Bisher ist mir nicht ganz klar in wie fern die Pacht und der Erlös aus dem Holzverkauf in den 820 EUR enthalten sind.

      Da Leistungsfähigkeit und Bedürftigkeit zeitgleich vor liegen müssen könnte man durch einen Verzicht auf den Verkauf von Holz in den nächsten Jahren ein diesbezügliches Einkommen vermeiden. Man müsste dann dem SHT bei Auskunftserteilung mitteilen, dass in den nächsten Jahren kein Erlös aus dem Verkauf von Holz zu erwarten ist. Eine Begründung wird dir sicherlich einfallen.

      Wem ist der Kredit 150 EUR zuzuordnen. Wer hat den Kreditvertrag unterschrieben?
      Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Abkürzungen: EU = Elternunterhalt, UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen
    • Holzverkauf war 2014. Die jährliche Pacht ist beim Einkommen inbegriffen.
      Die Anschaffungskosten der Landwirtschaft waren 2017, weil der Traktor immer mal wieder benötigt wird ua für die Flurbereinigung.
      Da die Einkommensteuer 2017 noch nicht vorliegt ist diese G&V Rechnung nicht zu belegen. Kommt in den nächsten Wochen.

      Der 150 Euro Kredit wurde von meinem Mann und mir gemeinsam unterschrieben. Zweck war Umlage Straßenbau
    • Hallo zusammen - ich würde gern wieder eure Meinung hören :

      Heute ein Schreiben vom Sozial Bezirk Xy : das Auskunftsersuchen beim Grundbuch war negativ. Dh NACHWEIßLICH VORHANDENER GRUNDBESITZ vom Vater meines Mannes wird irgendwie nicht vom Sozialbezirk durch behörtliche (evtl fehlerhafte) Nachfrage beim Grundbuchamt gefunden.

      Wir haben jedoch den Ausdruck vom Grundbuch Amt vorliegen. Auch wenn das jetzt recht kleinkariert ist - muss ICH/MEIN MANN dem Sozial Bezirk beweisen dass noch kein Anspruch vorhanden ist?

      Kann ich das Auskunftsersuchen in Kopie verlangen, damit ich weiß wo der Fehler liegt?

      Danke schon mal & schönen Abend!
      Sendrarom
    • Hallo Sendrarom,

      Sendrarom schrieb:

      Kann ich das Auskunftsersuchen in Kopie verlangen, damit ich weiß wo der Fehler liegt?


      Schickt doch einfach eine Kopie des Euch vorliegenden Grundbuchauszugs zum Amt und bestreitet die Bedürftigkeit des Vaters.
      Sollen doch die schauen, wo ihr Fehler liegt.
      So lange der Vater nicht bedürftig ist braucht ihr auch keine Auskunft zu geben.

      Gruß
      awi
      Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Abkürzungen: EU = Elternunterhalt, UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."