Anerkennung in Argentinien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anerkennung in Argentinien

      Hallo!
      Ich habe seit dem 15.04.2015 einen Sohn in Tandil, Argentinien und er hat mich auch schon in Deutschland besucht.
      Nach der Geburt haben wir einen Vaterschaftstest gemacht aber ich wurde nicht offiziel als Vater eingetragen.
      Jetzt möchte ich gerne eine offizielle Vaterschaftsanerkennung machen. Nach einem Gespräch mit einem Anwalt hat er mir einen Kostenvoranschlag von €4,400 geschickt.Ist das wirklich so teuer und kann ich das überprüfen lassen?
      Was soll ich jetzt am besten machen, da ich mich noch bis zum 09.02.19 in Argentinien befinde?
      €4,400 habe ich zur Zeit sowieso nicht verfügbar. Was kann ich jetzt machen?
      Welche Möglichkeiten habe ich zwecks einer Anerkennung, die nicht so kostspielig ist?
      Ich spreche zwar Spanisch aber in rechtlichen Belangen kenne ich mich nicht aus.
      LG Phil
      Dateien
    • Hallo,

      ich kann mir vorstellen, dass eine Vaterschaftsanerkennung in Argentinien ähnlich läuft wie bei deutschen Behörden.
      So eine Art Jugend- und Sozialamt wird es da vermutlich auch geben. Vielleicht lohnt sich da mal ein Besuch mit einem Übersetzer.
      Ich würde mich mal bei der deutschen Botschaft erkundigen, ob die Dir dazu Tipps geben können.

      Viele Grüße

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."