Exot - Unterhalt an ExMann

      Exot - Unterhalt an ExMann

      Hallo,
      ich forste bereits seit mehreren Monaten im Netz, aber mit meiner situation bin ich ein exot. ich habe mich von meinem Mann getrennt, weil ich es wollte, er ist mittlerweile auch ausgezogen, die zwei minderjährigen gemeinsamen kinder leben bei mir im gemeinschaftlichen haus. ich war hauptverdiner (also während der ehezeit), mein ex hat arbeit und wurde auch vom jugendamt zu unterhaltszahlung verpflichtet.

      jetzt will mein ex mann trennungsunterhalt von mir zahlt aber bis heute keinen kindesunterhalt. ich versuche jetzt die ansprüche zu berechnen, aber mir fehlt eine angabe, ob ich für die bei mir lebenden kinder freibeträge abziehen kann, weil ich sie ja unterhalte.

      und: muss ich an ihn zahlen? ich versorge die kids (schulgeld usw. auch noch ontop zum normnalen unterhalt und alle hauskredite und so) und dann auch noch trennungsunterhalt? gibt es da eine berücksichtigung der kids?

      ich finde überall immer nur trennungsunterhalt, wenn die kids beim berechtigten leben, aber nie etwas, wenn kinder beim verpflichteten leben.

      kann mir jemand helfen?

      danke
      nifa
      Hallo nifa,

      Eine erschöpfende Antwort kann ich dir auch nicht geben.

      Wenn du Trennungsunterhalt bezahlen musst,dann wird von deinem
      bereinigtem, unterhaltsrelevanten Einkommen erstmal der Natural und
      Betreuungsunterhalt den du für beide Kinder leistest abgezogen.

      Der Trennungsunterhalt wird dann berechnet im Verhältnis eurer beiden
      Einkommen.

      Durch den TU wird sein Einkommen höher,so das er den KU leisten kann.

      Dies müsste dann gepfändet werden können.

      Ob man diese Gelder nun gegenrechnen kann?

      lg
      edy

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."