Welche Schritte

  • Guten Tag,


    mein Mann hat aus erster Ehe 2 Kinder, welche bei der Mutter leben. Sie sind nun seid 11 Jahren auseinander.
    Nun kann es sein, dass der jüngste (14)bei uns einziehen wird. (Verschiedene Gründe, der Vorschlag kommt von der Mutter und wir sind einverstanden damit).


    Nun zu meinen Fragen:
    Vorab: der Schulwechsel würde ohne Probleme stattfinden.
    was müssen wir nun alles machen? (Mein Mann hat das gemeinsame Sorgerecht und auch das gemeinsame Aufenthaltsbestimmungsrecht). Wir wollen alles möglichst ohne Anwälte etc. klären.
    An welche Stellen (Behörden etc.) müssen wir uns wenden, damit alles Hand und Fuß hat?
    Mein Mann hat einen Unterhaltstitel, kann man den einfach auflösen? (Der Sohn würde ja dann hier leben).
    Kann ich den Sohn quasi als Pflegekind "aufnehmen"? (Hintergrund: ich würde mich hauptsächlich um alles kümmern, da mein Mann ganztags arbeitet und da ich ja kein Sorgerecht habe, würde es, denke ich mal, einiges vereinfachen, z.b. Arztgänge, Therapie, Schule etc.)


    Hoffe ich habe nichts vergessen zu erwähnen.
    Ich wünsche allen ein schönen Sonntag.

  • Hallo Jay87,


    Den Titel gegen den Vater sollte die Mutter ihm aushändigen, bzw. bestätigen dass sie daraus


    nicht vollstrecken lässt.


    Kind auf neue Adresse ummelden.


    Natürlich hat nun das Kind der Mutter gegenüber Anspruch auf Kindesunterhalt.( das Jugendamt
    hilft bei der kostenlosen Berechnung).


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.