Sorgerecht freiwillig abgeben?

  • Hallo.


    Mein Name ist Jan und bin neu hie rim Forum. Ich habe in der Suche schon nach meinen Anliegen gesucht , aber nicht sofort was passendes gefunden - deshalb ein neues Thema bezüglich meines Anliegens.


    Ich bin seit 19.12.2018 von meiner Frau getrennt und wir haben 4 leibliche Kinder. Es ging lange Zeit hin und her - wie es eben so ist wenn man sich trennt. heute schrieb meine Exfrau mir , ob ich das Sorgerecht freiwillig abgeben will.


    Hier ihr O-Ton:


    Zitat

    Kannst du mir bitte freiwillig das Sorgerecht übergeben dann brauchst du nicht mehr mit mir reden wenn es um Entscheidungen der Kinder geht und musst auch nichts mehr unterschreiben.Sehen kannst du sie ja dann immer noch.

    Darf sie das? ich will eigentlich , dass wir uns das teilen , das Sorgerecht? Soll ich nun mir auch einen Anwalt hinzuholen?


    Sorry , das ist für mich alles Neuland und 14 Jahre ging es eigntlich super. Nachdem meine Ex 7 Monate eine Affäre hatte hat sie die Reißleine gezogen.


    Ich hoffe Ihr habt ein paar Tipps für mich.


    Danke Mfg Jan

  • Hallo,


    Im Moment hat sich freundlich gefragt.


    Frage sie doch mal welche Unterschriften so oft gebraucht werden?


    Wenn es um tägliche Dinge geht braucht sie keine Unterschriften.


    Möglich ist auch eine Vollmacht z.B. für allgemeine Gesundheitssorge der Kinder.


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

  • Ich weiss ja nicht , was sie damit bezwecken will. Am Anfang des jahres hat es noch geheissen , will wollen uns das teilen , das Sorgerecht.


    Wenn Sie das alleinige Sorgerecht hätte , könnte Sie ja auch bestimmen wann , wo und wie ich meine Kinder sehe?


    Im Moment sehe ich meine 4 Kids alle 14 Tage und das ist schon für mich viel zu lange. Selbst wenn ich sage ich möchte am Wochenende mit den Kids "wohin" fahren - sagt sie "Nein , das will sie nicht"


    Derzeit weiss ich nicht was in Ihr vorgeht.

  • Hallo,

    Wenn Sie das alleinige Sorgerecht hätte , könnte Sie ja auch bestimmen wann , wo und wie ich meine Kinder sehe?

    Nein das Sorgerecht ist ein Oberbegriff.


    Wegen der Kinder geht es um das Umgangsrecht. Hier sollten feste Zeiten (Tage,Ferienzeit usw.) vereinbart werden.


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

  • Wegen der Kinder geht es um das Umgangsrecht. Hier sollten feste Zeiten (Tage,Ferienzeit usw.) vereinbart werden.

    Ja genau das möchte ich ja vordergründig mit meiner Ex ausmachen , aber sie stellt sich quer. Nur eben immer alle 14 Tage am Wochenende , aber ich habe ja auch mal unter der Woche Urlaub auch wenn die Kids keine Ferien haben.


    In der Zwischenzeit habe ich die email verneint , das ich das Sorgerecht nicht abgeben werde , prompt kam das von der werten Dame zurück:


    Zitat

    Es ist nur so du willst nicht mit mir reden und wenn kein Kontakt herrscht kann ich auch nichts mit dir regeln wegen den Kindern es geht mir nur darum das ich nicht wegen jeden pups zu dir muss um was unterschreiben zu lassen und um ehrlich zu sein möchte ich persönlich nichts mehr mit dir zu tun haben und das gleiche ist bei dir im September bekommst du die scheidungspapiere und da wird sich alles weitere klären und scheinbar lief das Wochenende mal wieder nicht gut

    [Blockierte Grafik: https://ssl.gstatic.com/ui/v1/icons/mail/images/cleardot.gif]

    Was soll man da noch schreiben?


    Ich sollte einen Familienanwalt aufsuchen


    Mfg Jan