Elternunterhalt falsche Berechnung

  • Also, ich danke an alle die sich gemeldet haben

    Hab jetzt eine Mail mit Anhang geschrieben, Brief werde ich dann morgen einwerfen

    Telefonisch melde ich mich da nicht

    Hab mir doch anders überlegt


    Schönen Abend noch

    Grüße

    Saja

  • Ja, schön wärs... der nette Sachbearbeiter von nebenan, der ganz liebevoll zugibt einen Fehler gemacht zu haben und Dir vielleicht noch Tipps gibt, wie Du weniger zahlen musst. Vergiss das alles!

    Na mal sehen was ohne Telefonat rauskommt))

    Ich bin um ehrlich zu sein sehr, sehr gespannt!🤔🙁

  • Nun

    Gestern habe ich eine Zahlungserinnerung gekriegt

    Keine Neuberechnung (

    Ich verstehe es nicht, ein Monat ist vergangen, es gab genug Zeit es alles nachzurechnen bzw. Neu zu berechnen.

    Wie können die überhaupt ein Fall zur Zahlung weitergeben, ohne es zu Überprüfen. Verstehe nicht, wirklich.😐


    Hilfe, was kann ich jetzt tun?

  • Die typische Taktik von SHTs.

    Du gehst immer noch von einem Sachbearbeiter aus, der Empathie für einen UHP empfindet.

    Das musst du vergessen.

    Die haben in der Regel nur $-Zeichen in den Augen.


    Was hast du denn geschrieben?

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Abkürzungen: EU = Elternunterhalt, UHP = Unterhaltspflichtige(r), UHB = Unterhaltsberechtigte(r), RWA = Rechtswahrungsanzeige, SHT/SA = Sozialhilfeträger/Sozialamt, AVV = Altersvorsorge(schon)vermögen

  • Die haben in der Regel nur $-Zeichen in den Augen.

    Dazu kommt noch, das die Dollarzeichen proportinal größer werden mit vermutlich steigender Leistungsfähigkeit.


    Hattest du denn für dich selber einen Betrag errechnet oder wärst du unter den Selbstbehalt gekommen?


    Wenn du selber der Meinung bist das du einen Betrag X zahlen musst, dan kannst du das doch tun.

    Den "Rest" kann ja das Amt dann immer noch einklagen.


    LG frase

  • Nach meiner Berechnung wären wir bei 0, bzw etwas unter 3 000€ zusammen nach allen Abzügen, das ist ja unter dem Familieselbatbehalt von derzeit 3240€.

    Ich habe jetzt nochmal das ganze an den Leiter des Amtes per EMail geschickt, die Sachbearbeiterin ins CC, sowie die andere Sachbearbeiterin die Zahlungserinnerung geschrieben hat.

    Mit der Bitte die Neuberechnung in die Wege zu leiten.

    Mit der Berechnung des SA und meiner Berechnung, bzw Hinweisen auf die Fehler im Anhang.

  • p.s. haben jetzt beide ich und mein Nann zwei separate Sparkonten eröffnet - Altersvorsorge.

    Ich habe fast überall gelesen, dass SA es auf jeden Fall berücksichtigen muss, egal wann es angefangen hat bzw ob es nach oder vor RWA Anzeige gemacht wurde, stimmt das?

    Danke euch


    Saja