Trennungsunterhalt / Kindesunterhalt

  • Hallo ich stehe kurz vor der Trennung und ziehe aus.


    Mann Netto 2300

    noch Frau 200

    Kind 3 Jahre


    Ist die Rechnung richtig?


    2300 -5% = 2185

    200-5% = 190


    Differenz: 2185-190= 1.995 davon 3/7= 855

    Unterhalt - Hälfte Kindergeld 102€

    Unterhalt 855 -102 = 753


    Unterhalt plus Kindergeld

    753+388= 1.141komplett....


    2300 Gehalt - Unterhalt inkl Kindergeld 1141 = 1.195


    1200 sind glaube ich min. Selbstbehalt


    Bin echt am Ende und hoffe auf eure Hilfe. Danke schon einmal im voraus

  • Hallo,


    Evtl. kann das Einkommen um mehr als 5% bereinigt werden.


    Kindergeld bekommt derjenige bei dem die Kinder wohnen (voll).


    Der Unterhalt zahlende kann das hälftige KG vom Bedarf des Kindes abziehen (Bedarf minus hältiges KG =Zahlbetrag).


    Trennungsunterhalt:


    zuerst wird vom relevanten Netto-EK der Kindesunterhalt abgezogen, der Rest dient als Grundlage für die Berechnung des Trennungsunterhalt.


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

  • Hallo,


    Überschlag bei deinen Angaben.


    2185€ minus 286€ KU = 1899€ (Mann)


    190€ Frau



    Berechnungsgrundlage für den TU



    1899€ + 190€ = 2089€ (davon jedem ca die Hälfte ,jedoch 1280€ Selbstbehalt Mann )



    Mann 1280€


    Frau 800€ (190€ + ca.600€ Trennungsunterhalt).


    Den Kindesunterhalt berechnet kostenlos das Jugendamt.


    TU-Berechnung durch Anwalt( besser man wird sich einig).


    Wenn ALGII beantragt werden muss, kann auch das Jobcenter evtl. den TU "berechnen".


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.