Trennen wie gehts? Frau hat kein Einkommen

  • Hallo zusammen


    Ich möchte mich von meiner Frau trennen aber ich Frage mich wie soll das gehen.


    Paar Eckdaten: 7 Jahre verheiratet, keine Kinder, besitzen ein Haus, Frau hat nie gearbeitet,


    Meine Frage ist jetzt, wie soll sie ausziehen wenn sie nicht arbeitet ? Ich habe immer alles bezahlt sie hat noch nie 1 Euro verdient. Um sich scheiden zulassen braucht man ein Trennungsjahr und wie kann sie ausziehen ohne Einkommen und ich denke nicht das sie nach der Trennung arbeiten geht. Sie ist nicht arbeitsunfähig geschrieben oder ähnliches.


    Ich mein ich könnte im Haus wohnen bleiben, weil ich kanns bezahlen.


    Muss ich ihr im Trennungsjahr Unterhalt zahlen ? Obwohl sie arbeiten gehen könnte? Oder hat sie dann andere Ansprüche wie Hartz 4?


    LG Mark

  • Hi,


    wer im Streitfall das Haus auf Dauer bewohnen wird, das können wir hier nicht abschätzen. Während des ersten Jahres der Trennung schuldest du ihr Unterhalt. Ob noch länger, das weiß ich nicht. Da braucht es mehr, als du hier angegeben hast. Wenn der Unterhalt nicht langt, kann sie ergänzend ALG II beantragen.


    Herzlichst


    TK

  • Danke schonmal für eure Antworten.


    Ja wenn ich Unterhalt zahlen muss dann muss ich das und dazu bin ich auch bereit. Ich zahle lieber als so weiter zuleben.


    Wir haben das schonmal besprochen, sie möchte nicht im Haus wohnen bleiben und würde ausziehen. Aber auch anders herum wäre es mir auch egal.


    Ich überlege alles zuverkaufen, so das beide bei Null wieder anfangen können. Bzw gehen beide wahrscheinlich mit einem Plus raus da keine Schulden übrig bleiben werden.


    Ich will sie nicht von heute auf morgen auf die Straße setzen, wir können uns über das Thema vernünftig unterhalten und suchen nach Lösungen wo beide mit Leben können. Theoretisch wäre auch eine Tisch zu Bett Trennung möglich wenn beide im Haus wohnen bleiben ? Wir könnten unsere Leben im Haus komplett trennen wir bewohnen fast 180qm zuzweit (altes Bauernhaus). Wir schlafen zum Beispiel eh schon ewig getrennt .....


    Wie gehen wir ambesten vor, gibt es Beratungsstellen ? Die uns da ausführlich beraten können


    Entschuldigt die vielen Fragen


    Gauss das Haus gehört beiden .....

  • Wenn das Haus euch beiden gehört, kannst du sie ja nicht einfach "auf die Straße setzen".

    Bleibst du alleine drin wohnen, musst du ihr entweder ihre Hälfte abkaufen oder ihr Miete zahlen.

    Evtl. muss dann beim Unterhalt auch der Wohnwert berücksichtigt werden.


    Ja, nimm dir AUF JEDEN FALL baldmöglichst einen guten Anwalt.