Unangemeldet Oma bei Umgangskontakt dabei

  • Hallo.

    Gestern waren wir vor Gericht. Der Umgang würde geregelt und festgehalten.

    Jetzt kommt die Frage auf was ich tun soll wenn er wieder unangemeldet seine Mutter mitbringt. Der Umgang findet bei mir statt weil sie so klein ist.

    Die Mutter hasst mich und macht mich gerne mit aroggmanten Kommentaren fertig.

    Was kann ich tun wenn er mit Mutti auf der matte steht?

    Das verkrafte ich momentan einfach nicht.

    In der Vereinbarung steht nichts von der Mutter.

    Danke für eure Antwort

  • Hallo Danijela,


    vereinbare doch, das er den Umgang gerne wahrnehmen kann/soll, aber die Mutter


    kommt nicht in deine Wohnung.


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

  • Hi,


    der Umgang mit dem Kindsvater wurde geregelt, nicht der Umgang mit dritten Personen. Du musst den Kindsvater in die Wohnung lassen, damit er sich mit seinem Kind beschäftigen kann. Das ist sinnvoll und gut so. Du musst keine anderen Personen rein lassen. Du musst auch keinen Kaffee servieren oder sonst was. Du solltest beim Umgang auch nicht direkt dabei sein. Denn Vater und Kind sollen ja zueinander finden. Halte dich also in einem anderen Raum auf. Das wäre mein Vorschlag, die angespannte Situation zu entschärfen.


    Schreib dem Kindsvater einen Brief, in welchem klar zum Ausdruck kommt, dass nur er deine Wohnung betreten darf, eben zum Zwecke des Umgangs. Musst ja nicht die Oma als unerwünschte Person erwähnen. Und komm jetzt zur Ruhe. Das ist ganz wichtig.


    Herzlichst


    TK

  • Vielen Dank.

    Ist es eigentlich normal das er sie bis auf einen Sonntag jeden Sonntag von 10-17uhr hat?

    Ich fände es fair wenn jeder zwei Sonntage hätte.

    Meine große geht bis nachmittags in die Schule und Sonntag würde immer zum familienausflug genutzt....


    Ich fühle mich gerade etwas verlassen von meinem Anwalt

  • Dani,


    das Kind ist offensichtlich noch sehr jung. Da gilt die Faustregel: öfters und kurz. Dem hat das Gericht Rechnung getragen. Mit zunehmendem Alter ändert sich das natürlich. Umgang bedeutet immer auch beiden Seiten Rückstellung eigener Bedürfnisse im Interesse des Kindes.


    Herzlichst


    TK

  • Das Gericht hat Umgang von 10_18uhr festgelegt. Die kleine ist 14monare.

    Kurz finde ich die umgänge nicht.


    Er war jedenfalls Sonntag hier. Hab ihn auch machen lassen und mich in andere Zimmer aufgehalten.

    Am Abend kam dann raus das er die Pampers die er von mit bekommen hat nicht benutzt hatte und er sie erst nach 6std wickelte. Ergo WUNDER PO

  • Hi,


    doch, das ist kurzer Umgang, der übliche Umgang geht über Tage inkl. Übernachtung. Glaub mir mal, das Gericht hat sich was dabei gedacht und es ist jetzt ohnehin müßig, darüber zu diskutieren, es ist entschieden. Weise ihn darauf hin, dass er das Kind einmal zwischendurch wickeln muss. Scheint aber auch ein sehr empfindliches Kind zu sein oder aber die Ursache ist eine andere.


    Jedenfalls wird wegen eines wunden Popos keine Abänderung der Regelung erfolgen.


    Herzlichst


    TK

  • Hallo Danijela,


    mach es dir doch nicht so schwer. Denke doch auch daran, das es für das Kind gut sein wird, wenn ein "normaler" Umgang stattfindet.

    Sie es auch dem doch unerfahrenen Vater nach, das er noch nicht so geschickt ist im Umgang.

    Ich solltet eine gemeinsame Lösung finden, das klappt schon, wenn jeder etwas dazu beiträgt.


    Gruß


    frase

  • Ja das jetzt auszudiskutieren wäre mühsam.

    Kann nur sagen das er den Umgang eigentlich gar nicht mõchte sondern seine Mutter.

    Das hat er mir gegenüber zugegeben.

    Und das merkt nunmal auch die kleine. Sie geht weder auf ihn zu noch hat sie ein Interesse.

    Im Vorfeld wurden seinerseits viele böse Sachen erfunden und seine Mutter ist für jeden pups zum Jugendamt. Er fragt nie wie es der Kleinen geht. Interessiert sich null....

    Lange Geschichte und die Frage mit der Oma würde ja beantwortet


    Vielen Dank euch ?