Hilfe!Bemühung um meine Tochter jedes Mal vergebens!HILFE!

  • Ich bemühe mich ständig um meine 8 Monate alte Tochter. Sie lebt bei ihrer Mutter. Die Mutter des Kindes stellt sich gegen alles, was ich unternehmen möchte. Sie geht gegen alle Vorschläge an. Sie hält Treffen mit den abgemachten Uhrzeiten selten ein und sagt mir, dass sie kein Bock mehr hat, sich mit mir zu treffen.
    Dies geht nun 8 Monate lang. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und bekomme Magenschmerzen, wenn ich mich mit dieser Frau absappeln muss. Jugendamt und Allgemeinen Sozialen Dienst kann man vergessen.
    Was kann ich tun? Vielen Dank im Vorraus für die Antwort. Florian 24 J.aus Hamburg
    :(

  • Hi,


    wenn es nicht möglich ist, eine sinnvolle Umgangsregelung zu treffen, solltest du diese mit Hilfe des Gerichts durchsetzen. Üblich bei so einem kleinen Kind ist, dass das umgangsberechtigte Elternteil das Kind in seinem Zuhause mehrfach die Woche kurz besucht, so etwa 1-2 Stunden. Die Zeiten sollten dann ausgedehnt werden, du solltest die Möglichkeit haben, das Kind mit zu nehmen, etwa zu dir, auf einen Spielplatz. Ziel ist, dass das Kind irgendwann auch ganze Wochenenden bei dir verbringt oder auch die Ferien. Auch, wenn der Umgang zu Beginn in den Räumlichkeiten der Mutter stattfindet, bedeutet das nicht, dass die Mama ständig dabei ist. Der Vater soll ja seinen Kontakt zum Kind aufbauen.


    Herzlichst


    TK

  • Hallo,


    Vielleicht hat sich das Thema schon erledigt?


    so nach ca. 5 Jahren?


    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    Das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.