Beiträge von Vierermami

    Ich danke euch für die Rückmeldungen!


    Streng genommen, kommen mein Mann und ich gemeinsam für vier Kinder auf - mein Einkommen allein würde natürlich nicht reichen. Und hierin sieht mein Mann nun zunehmend eine Ungerechtigkeit. Und ich frage mich so langsam auch, ob ich das jetzt bis zur Volljährigkeit hinnehmen muss, allein für den Jungen zu sorgen?!

    Hallo,

    Ich habe eine Frage:

    Der Vater meines 12-jährigen Sohnes zahlt seit vier Jahren keinen Unterhalt mehr, weil er aufgrund psychischer Erkrankung berufsunfähig wurde und seither Hartz4 bezieht.

    Unterhaltsvorschuss bekomme ich nicht, weil ich verheiratet bin.

    Mein Mann und ich kommen also für alle Kosten und die Betreuung auf. Bislang habe ich die Sache ruhen lassen, weil ich dachte, ein konfliktfreier Kontakt ist wichtiger für das Wohl des Kindes.

    Nun teilte der Vater mit, dass seine Eltern monatlich Altersvorsorge-Beiträge auf ein Konto für unseren Sohn einzahlen wollen, damit er als Erwachsener was hat.

    Soweit ja ganz nett gedacht, aber könnte ich auch darum bitten, dass dieses Geld als Unterhalt verwendet wird - wir reden hier von nicht viel, ca 20 Euro im Monat...

    Und, wie kann ich das angemessen kommunizieren?

    Bin dankbar für Hinweise!!!