Beiträge von Mama

    ile,


    Es kommt im Familiengericht jede Lüge durch. Je mehr gelogen wird, umso glaubhafter ist das. Wenn ich dir einen guten Rat geben darf, dann zieh deinen Antrag zurück und mach einen großen Bogen um das Jugendamt und Familiengericht. Es kommt hierbei nie etwas sinnvolles raus. Geh zu deiner Kindesmutter und klär die Dinge mit ihr persönlich. Im Notfall mach eine Mediation. Du willst ihr die Kinder nicht weg nehmen aber beantragst das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Was ist das sonst als ihr die Kinder weg nehmen zu wollen. Versuch raus zu finden was ihr fehlt. Wenn es das ist was ich aufgrund deiner kurzen Schilderung hier vermute wirst du im Gericht keine Freude haben. Und auch keinen Erfolg. Warum bleibst du nicht einfach da wohnen. Frauenhaus ist ein schöner Trick den Vater los zu werden. Vafk kann ich dir nicht emfehlen. Da triffst du zwar mit Betroffene aber keine, die dir sinnvolle Dinge raten. Wenn es dir um deine Kinder geht bleib bei ihnen und finde mit ihrer Mutter eine Lösung. Vergiss deine Wünsche nach Harmonie mit dieser Frau wirst du die nicht bekommen. Sparen dir deine Nerven und dein Geld und such nach eigenen Lösungen. Du kannst hierbei nur verlieren. Glaub mir wir alle haben das schon probiert. Niemals Jugendamt und Familiengericht.