Forum Familienrecht

Forum für Fragen rund um Scheidung, Unterhalt, Kindschaftsrecht und allgemeines Familienrecht

Letzte Aktivitäten

  • trololo

    Hat eine Antwort im Thema Hilfe zur Berechnung des Unterhaltes für die Ehefrau verfasst.
    Beitrag
    Wow deine Antwort ging aber schnell. Hast uns definitiv schon mal ein großes Stück weitergeholfen. Dann werde ich mal versuchen mein Einkommen zu bereinigen. Ich melde mich sobald es was neues gibt.
  • Okk123

    Beitrag
    (Zitat von edy)

    Ich weiss nicht welche vorteile man noch hätte. Ich zumindest habe keine, wenn das Kind nicht bei mir ist.
  • timekeeper

    Hat eine Antwort im Thema Hilfe zur Berechnung des Unterhaltes für die Ehefrau verfasst.
    Beitrag
    Hi,

    na dann fang ich mal vorsichtig an, deshalb vorsichtig, weil rechnen so nicht meine Sache ist.

    Ich hab mir die Mühe gemacht, mal den Bedarf der Kids und der Frau nach ALG II Regeln zu berechnen. Da komme ichauf 1546 € + angemessene Warmmiete…
  • trololo

    Thema
    Guten Tag,

    da nichts für immer ist werden wir leider unsere Scheidung einreichen müssen bzw. gehen demnächst getrennte Wege. Allerdings gestaltet sich das durchrechnen unserer finanziellen Möglichkeit ziemlich schwer. Folgende Ausgangssituation. 3…
  • timekeeper

    Beitrag
    Hi,

    die Rechtsprechung ist doch da recht gefestigt. Normalität des Umganges begründet nun mal keinen Anspruch auf eine Kürzung des Unterhalts. Eventuell kommt wegen einer dauerhaften Einkommensverringerung eine Reduzierung in Betracht. Aber nicht,…
  • timekeeper

    Beitrag
    Hi,

    irgendwie war ja, vorsichtig formuliert, das Betreuungsmanagement der Mutter auch nicht optimal. Deshalb wundert mich das jetzt gar nicht. Man benötigt auch nicht zwingend einen Erbschein. Ich hab nur der Vollständigkeit halber darauf hingewiesen.
  • Unikat

    Beitrag
    (Zitat von frase)

    ich bezog meine Ausführungen bzgl zeitliche Verwirkung auf die Ausführungen von Hauß

    mir war es in den über 10 Jahren Auseinandersetzung mit meinem Sozialamt immer egal wie die Herrschaften agieren, ich habe es immer den Gerichten…
  • Twentysomething

    Beitrag
    Ok, also hat neine Mutter da wohl was verwechselt. Ich glaube, sie hätte gern, dass das Nachlassgericht hier tätig wird, damit sich "alles von selbst regelt".

    Wir haben noch gar nichts vor und ich fürchte, es ist auch eher schwierig, sich gütlich zu…
  • edy

    Beitrag
    Hallo,

    (Zitat von Okk123)

    Der Selbstbehalt ist aber für dich.

    Die Mutter spart durch den Aufenhalt des Kindes bei dir, Strom,Wasser,Heizung,Lebensmittel.

    Hat die Mutter Vorteile (außer finanziell ) wenn das Kind bei dir ist?

    edy
  • frase

    Beitrag
    (Zitat von Unikat)

    Trifft aber für den eingestellten Auszug in #33 nicht zu. Hier weist das Amt eindeutig auf die Möglichkeit hin, das eine Zahlung erfolgen kann, sich also der UHP sich auch darauf einstellen muss.

    Wie die Sachlage bei Neufällen…

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hilfe zur Berechnung des Unterhaltes für die Ehefrau 2

      • trololo
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      9
      2
    3. trololo

    1. Kind ist vermehrt bei mir. Trotzdem vollen unterhalt zahlen? 10

      • Okk123
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      84
      10
    3. Okk123

    1. Erbverteilung nach Tod des gesetzlich Betreuten durch Nachlassgericht? 6

      • Twentysomething
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      48
      6
    3. timekeeper

    1. das Angehörigen-Entlastungsgesetz aus der Sicht von RA Hauß 53

      • Unikat
    2. Antworten
      53
      Zugriffe
      1,1k
      53
    3. Unikat

    1. Werden Kredite voll angerechnet beim Kindesunterhalt wenn diese IN der Ehe gemacht wurden gemeinsam?? 2

      • Nordpfote
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      50
      2
    3. Nordpfote