Saro neuer Benutzer

  • Mitglied seit 28. Mai 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
21
Punkte
110
Profil-Aufrufe
45
  • Hallo,ich bin ziemlich verunsichert und auch sehr besorgt.

    Seid dem 01.03.2019 lebt meine Tochter von ihrem Ehemann getrennt.

    Er hat sie und seine zwei Töchter 10 und 14 Jahre für BV eine neue Frau verlassen,es kam aus heiteren Himmel,ohne Vorwarnung.

    Diese Frau wohnt in Polen und ist Polin und sehr reich ( man findet beim Googeln ihren Namen ihre berufliche Position und auch die Aktienanzahl die sie bei ihrer Firma hat,es ist viel sehr viel)

    Wie auch immer der Mann meiner Tochter diese Frau Kennengelernt hat(vermutlich eine Singlebörse im Internet) hat er da innerhalb einer Minute eine 15 jährige Beziehung beendet.

    Er ist Nicht EU Ausländische (Latino), hat ein unbefristete Aufenthaltserlaubnis für DL.

    Nun hat er aber in DL nur noch seine Postadresse,seine Arbeit zum 01.04.2019

    Gekündigt und hält sich die meiste Zeit in Polen auf.

    Nun geht es um das Umgangsrecht,er besteht darauf die Kinder mit nach Polen zu Besuch zu nehmen in die Wohnung seiner neuen Freundin,eine sehr luxuriöse Wohnung und Wohngegend.

    Seinen Kindern gegenüber stellt er sich so da,schaut her was euer Vater in so kurzer Zeit geschaffen hat.

    Wenn sie da zu Besuch sindgibt es viele Geschenke und teure Gastronomie gehört

    natürlich auch mit dazu.

    Das bekommen sie zu Hause bei der Mutter nicht sie geht auch 3 Schichten arbeiten.

    Hält sich der Vater paar Tage in DL auf besteht er darauf seine Kinder täglich zu sehen

    Egal ob DL oder Polen ruft er die Kinder täglich 2 Mal an um ihnen mitzuteilen wie sehr er sie liebt und auch vermisst.

    Meine Tochter hat ihm schon mehrfach versucht zu erklären,das beim Umgang bestimmte Regeln gibt.

    Daraufhin antwortet er ihr steht's für ihn gibt es keine Regeln,er kann seine Kinder sehen so oft er will, telefonieren wie er denkt und sie auch nach Polen mitnehmen wann immer er will .

    Für die Kinder ist es alles nicht gut,ihr arbeitsloser Vater hat doch keine Vorbildfunktion

    Meine Tochter traut sich ihm gegenüber nicht viel zu widersprechen,weil sie Angst hat die Sache könnte dann aus dem Ruder laufen.

    Meine Angst ist nun groß,das sich die Ki der vom ganzen Luxus blenden lassen und sich dann ganz auf des Vaters Seite stellen.

    Meine Tochter ist eine ganz tolle Mutter und auch starke Frau,aber das wäre ihr Ende.

    Ihr Mann ist zu 90 % ein Narzisst.