Suche guten Anwalt / Ex verklagt mich ständig

  • Hallo,ich bin mir gerade unsicher, ob meine Frage hier hin passt.


    Ich bitte vielmals um Entschuldigung, falls es hier nicht reingehört - bin leider echt verzweifelt.


    Ich stecke in der Klemme: Und zwar gefährdet meine Ex-Freundin nun schon seit 6 Jahren meine finanzielle Existenz und verklagt mich immer wieder. Ich habe immer regelmäßig Kindesunterhalt (sogar mehr als DT) gezahlt, meine Pflichten erfüllt, mich an Verabredungen bzw. Termine gehalten etc. Doch sogar nach 6 langen Jahren gibt sie nicht auf und will mich am Boden sehen. Wir haben seit 5 Jahren beide neue Beziehungen. Sind sogar verheiratet.Es geht ihr in keinster Weise um das Kind. Sie will mir nur aus persönlicher Rache alles nehmen, was ich noch habe. Das Kind hat sie mir mittlerweile gänzlich genommen und entfremdet. Sie steht finanziell weit aus besser dar als ich und unterlässt es nicht, mich mit Mehrkostenaufwänden zu strafen, bei denen ich von Anfang an gesagt hatte, dass ich es mir nicht mehr leisten kann.


    Kann mir bitte bitte jemand einen Anwalt für Familienrecht empfehlen, der (ACHTUNG NUR REDEWENDUNG) über Leichen geht? (Kreis NRW) Das ganze muss endlich ein Ende haben. Sie trägt alles auf dem Rücken des Kindes aus. Ich brauche einen Anwalt, der mit mir zum letzten Schlag ausholt, damit das Affentheater aufhört. Hierzu habe ich schon bereits eine Taktik, doch meinen jetzigen Anwalt sehe ich dazu nicht in der Lage, da er immer alles entschärft und die Dinge meiner Meinung nach zu seicht angeht. Ich brauche niemanden, der mit mir Mitleid empfindet oder "mich ach so gut verstehen kann...aber die Kinder, die Kinder...."Sollte sie mit dem nächsten Schritt durchkommen, habe ich alles verloren. Deswegen brauche in einen Anwalt, dem die andere Seite vollkommen egal ist und mit mir zu 100% an einem Strang zieht und mich aus dieser Hölle befreit! Ich brauche auch keinen "Schlichter", der deeskalierend agiert, sondern einen "Vernichter".


    Ich bitte nur um hilfreiche Antworten. Antworten wie: "Du musst dein Kind retten" oder "Versucht doch mal vernünftig miteinander zu reden" oder gar "Was bist du denn für ein Mensch, dem die Menschlichkeit nicht mehr wichtig ist?" - brauche ich nicht. Die Menschlichkeit geht ganz schnell verloren, wenn man kurz vor dem Ruin steht.


    Danke im Voraus.


    Ps- Wer vielleicht keinen Anwalt kennt, aber eine andere Adresse für mich hat, wo ich nachfragen kann, wäre ich sehr dankbar.


    Vielen lieben Dank
    eine verzweifelter Vater

  • Hallo entsorgtervater75,


    So wie du hier schreibst, solltest du mal ein Gespräch mit deinem Anwalt führen.


    Lass dir die Risiken und die mit evtl. verbundenen Kosten aufzeigen. Dann fragst du ihn ob er dich weiterhin


    rechtlich vertreten will ( Risiken und Kosten übernimmst du).


    Er soll auch abschätzen wie das zuständige Familiengericht bei einem Prozess urteilen wird ( Er kennt Richter/Richterin , egal Risiko übernimmst du).


    lg
    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.