Nach Scheidung die Kinder mit Vater lassen?

  • Guten Tag,


    Ich bin in eine Ehe schon 14 Jahre, habe drei Kinder - 12, 10 und 7 Jahre.

    Arbeite Vollzeit und habe noch Minijob. Ich mache immer alles für Familie und Kinder. Kein Alkohol, Drugs, Affäre.

    Ich liebe so sehr meine Kinder und meine Kinder lieben mich genauso. Ich liebte meine Frau und versuchte immer sie glücklich zu machen. Meine Frau arbeitete schon 15 Jahre sehr wenig, maximal 30-40 Stunden pro Monat (ca. 300-400 Euro pro Monat) + bekommt Kindergeld.


    Zwei Wochen vor sagte meine Frau, dass wir fremd sind und scheiden uns müssen. Das war einziger Grund, nach ihrer Meinung. Ich will das nicht, aber meine Frau will das doch machen.


    Meine Frage - wie große (oder kleine) ist die Chance, dass die Kinder mit mir bleiben können (die Mutter, wahrscheinlich, wird dagegen sein) ? Ich bin Programmierer und in Home-Office arbeiten kann. Ich bezahle Miete und fast alles. Alle sind in meine Familienkrankenversicherung. Ich habe gelesen, dass ab 10 Jahre Gericht auch die Meinung von Kindern beachtet.


    Hat jemand ähnliche Situation und Erfahrung?

  • Hallo vaterseg,


    du solltest dich zumindcest mal über das Wechselmodell nachdenken.


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    Das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

  • Bei Wechselmodell muss beide Eltern dafür einverstanden sein? Ich habe irgendwo diese Information gelesen. Denke nicht, dass meine Frau für Wechselmodell wird einverstanden sein wird.


    Und noch einmal - gibt es in Forum ein Vater, der die Kinder bei ihm lassen konnte? Ich brauche solche Erfahrung so sehr.