Autos im Scheidungsfall

  • Hallo, ich habe eine Frage

    Mein Mann und ich stehen kurz vor der Trennung. Nun habe ich heute mal die Unterlagen durchgeschaut. Wir haben zwei Autos, das letzte erst im Juli angeschafft. Beide Kaufverträge laufen auf seinen Namen und er ist auch in den Kfz Briefen eingetragen. Habe ich mir natürlich nie weiter Gedanken zu gemacht.... Den Kredit für den letzten Wagen im Juli haben wir allerdings gemeinsam unterschrieben.


    Ob ich jetzt dumm war oder nicht sei mal dahingestellt. :rolleyes:


    Nun stellt sich mir die Frage: gehören im Falle einer Trennung beide Autos ihm??? Denn die gehören ja nicht zum Hausrat wenn ich richtig informiert bin.... wurden aber in der Ehe angeschafft.


    Danke für eine hilfreiche Antwort ?(

  • Hallo,


    die Autos haben doch einen bestimmten Wert. Dieser Wert kann in der Zugewinnberechnung


    beruecksichtigt werden


    edy

    Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
    z.B. "Hallo"
    das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

  • Hi,


    Autos können sowohl zum Zugewinn als auch zum Hausrat gehören. Das kommt auf den Einzelfall, die Art der Nutzung an. Und auch darauf, wie der ganze Haushalt finanziell, ausstattungstechnisch aufgestellt ist. Was der Wert der Pkws ist, letztlich auch, wie das alles abzuzahlen ist. Unerheblich ist, wer in den Kreditverträgen steht oder aber, auf wen die PKWs zugelassen sind.



    Herzlichst


    TK

  • Ok, vielen Dank für die netten Antworten. Das hat mir erstmal geholfen. Letztendlich wird mir nur der Anwalt genaue Antworten geben können.


    Wenn es aber doch als gemeinsamer Zugewinn zählt bin ich erstmal beruhigt.


    Vielen Dank