"caution hot" die Ecke für heiße Diskussionen ( auch abgetrennte Diskussionen die nicht in ein Thema gehören)

      "caution hot" die Ecke für heiße Diskussionen ( auch abgetrennte Diskussionen die nicht in ein Thema gehören)

      attention "hot"Vor 6 Minuten

      hier können "Diskusionen" ausgetragen werden.

      Es muss nicht sein das Meinungsverschiedenheiten erbittert direkt in den einzelnen Themen ausgetragen werden.

      aus diesem Grunde wurde dieses neue Thema erstellt.

      hier können Diskussionen/Meinnungverschiedenheite ausgetragen werden

      noch besser,wenn die Konversation-Funktion genutzt wird.

      Heiße Diskussionen/Anschuldigugen/Beleidigungen usw. werde ich abtrennenngen und nach hier verschieben. (auch eine Löschung ist möglich)

      lg
      edy

      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist immer angebracht.

      z.B. "Hallo".
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „edy“ ()

      abgetrennte heiße Diskussion: aus diesem Thema: hier

      EinsamerMensch schrieb:Meine Frau schenkte mir die schönsten 10 Jahre in meinen Leben und ich möchte Sie ehrlich gesagt nicht nun bestrafen , dass Sie mich vor 6 Jahren geheiratet hat....

      Meine Hochachtung gilt beiden.

      EinsamerMensch schrieb:Morgen haben wir den ersten Termin beim Anwalt.

      Ich drücke euch ganz fest beide Daumen.

      thz2906 schrieb:sonst hätte wohl jemand geantwortet von unseren Fachleuten hier

      Nach wie vor gibt es hier keinerlei Fachleute. Aber dauerhaft Prahlerei und Dilettantismus von einem Mod.

      thz2906 schrieb:Hallo TK,

      der Fragesteller schreibt, dass er trotz Bemühens keine Stelle finden konnte. Dafür kann es eine Menge Gründe geben, die wir hier nicht kennen. Unterstellen wir also, dass es so ist und beantworten seine Frage nach der Unterhaltspflicht, soweit wir das können.

      In diesem außergewöhnlichen Fall wäre es besonders wünscheswert, dass sich weitere User dieser völlig berechtigten Kritik an feministischer "Kultur" anschließen würden.

      timekeeper schrieb:der dabei auf so abwegige Gedanken kommt, wie ich.

      Abwegig ist, dass solche Personen ungestraft in Foren ihren Müll verbreiten dürfen.

      Bis denne.

      bissig,

      was hält Dich hier, wenn es Dir hier nicht gefällt?

      Ich kann es guten Gewissens nicht mitansehen, dass in einem scheinbar neutralen Forum (Verein Für soziales Leben e.V.) unterhaltspflichtige Väter und auch viele andere Männer durch feministisch(o.ä.) geprägte Meinungen und Aussagen (eines Mods!) entweder schräg angemacht werden, benachteiligt werden oder grob fahrlässig - oder sogar noch schlimmer - falsch informiert werden.

      Du kannst das!?

      Lass dich nicht vor den Karren spannen.

      Naja, wenn jemand was schreibt, was nicht stimmt und man weiß es besser, kann man es ja richtig stellen. Da muss man ja nicht persönlich werden, finde ich. Klingt sonst immer so, als würde man den Autoren oder Betreibern böse Absichten unterstellen. Wenn sie die hätten, würden sie wohl das Forum nicht betreiben und moderieren. Menschen haben halt unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen und ich denke man kommt miteinander weiter als gegeneinander. Unfrieden haben die Menschen, die sich an dieses Forum wenden ja vermutlich ohnehin schon genug. Wenn sie sich hier mit unseren Herumstreitereien befassen müssen, werden sie wohl schneller davonlaufen als sie hergefunden haben. Es gäbe bestimmt viele, die mit ihren Meinungen und Erfahrungen hier Beiträge leisten können und wollen (auch wenn sie vielleicht nicht immer juristisch "richtig" sind), die sich aber dann lieber zurückziehen, ehe sie einen übergebraten kriegen. Und das wäre doch schade, oder?

      EinsamerMensch schrieb:Bin 28 Jahre alt und seit der Geburt - HIV Positiv. Dazu Sehbehindert - Schwerbehindertenausweis 100 % Merkzeichen G.

      EinsamerMensch schrieb:Meine Frau verdiente das Geld in der Ehe(2100 € netto). Ich habe durch meine Sehbehinderung bis heutzutage keine Arbeitsstelle finden können(ungelogen).

      EinsamerMensch schrieb:Meine Frau schenkte mir die schönsten 10 Jahre in meinen Leben und ich möchte Sie ehrlich gesagt nicht nun bestrafen , dass Sie mich vor 6 Jahren geheiratet hat....

      timekeeper schrieb:Was mich so stutzig macht, das ist, dass man einvernehmlich zum Anwalt geht, dass er seine liebe Frau so gar nicht belastet werden sehen möchte, u.s.w. Ein Schelm, der dabei auf so abwegige Gedanken kommt, wie ich.

      Verein Für soziales Leben e.V. schrieb:Unser Konzept

      Wir - der Verein Für soziales Leben e.V. - sind ein als gemeinnützige anerkannter Verein und bundesweit tätig.

      Ziele

      Vereinszweck ist zum Einen die Information, Beratung und Unterstützung von Armut bedrohter sowie sozial benachteiligter Menschen.

      Die Bekämpfung der Kinderarmut ist ebenfalls ein wichtiges Ziel und Hauptzweck unseres Vereins: Der Verein will mit seiner Tätigkeit die sozialen, gesundheitlichen, geistigen und seelischen Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen jeden Alters- ohne Rücksicht auf Herkunft, Abstammung oder Glauben – verbessern und helfen, sie in eine lebenswerte, am Optimismus orientierte Zukunft zu integrieren.

      Weiterer Zweck unseres Vereins ist die Förderung von sozialem, ehrenamtlichem Engagement, insbesondere in einem sozialen oder kulturellen Freiwilligendienst. Es soll zudem der interkulturelle Austausch und das interkulturelle und soziale Verständnis gefördert werden.

      Information ist ein Grundrecht

      Der Verein Für soziales Leben e.V. will über die aktuelle rechtliche Situation informieren, denn ohne Kenntnis seiner Rechte kann Frau oder Mann diese nicht durchsetzten.

      Der Verein betreibt deshalb Informationsarbeit insbesondere im Medium Internet, indem wir Daten und Fakten der Kinderarmut und Armut in Deutschland zusammentragen und sie der Öffentlichkeit auf einfache Weise zugänglich machen.

      ... ... ...

      Anmerkung: Nachträgliche Formatierungen durch @bissig .

      @thz2906

      Eigentlich wollte ich es in diesem Thread bei meinem vorstehenden Beitrag belassen, aber nachdem der Themenstarter vorhin angemeldet war und hier mitgelesen hat, habe ich es mir anders überlegt.

      thz2906 schrieb:Unfrieden haben die Menschen, die sich an dieses Forum wenden ja vermutlich ohnehin schon genug. Wenn sie sich hier mit unseren Herumstreitereien befassen müssen, werden sie wohl schneller davonlaufen als sie hergefunden haben.

      Hilfesuchende neue User möchten in einem Forum anständig und fair behandelt werden. Sie erhoffen sich rechtlich fundierte Informationen. Dabei dürfte ihnen völlig gleichgültig sein, wenn sich andere "Herumstreiten".

      thz2906 schrieb:Es gäbe bestimmt viele, die mit ihren Meinungen und Erfahrungen hier Beiträge leisten können und wollen (auch wenn sie vielleicht nicht immer juristisch "richtig" sind), die sich aber dann lieber zurückziehen, ehe sie einen übergebraten kriegen. Und das wäre doch schade, oder?

      Wer bekommt hier "einen übergebraten"?

      Du hast die Realität dieses Forums außer acht gelassen. Schau mal in die Mitgliederliste, sortiert nach Anzahl der Beiträge (absteigend) oder nach Registrierungsdatum und beachte die letzte Aktivität des jeweiligen Users. Schon seit Jahren beteiligen sich nur 2 User regelmäßig an Diskussionen: @edy und @timekeeper. Erst seit gut einem Jahr ist @thz2906 dabei. Die wenigen anderen, bei denen mehr als 100 Beiträge auf dem Konto stehen, haben sich längst verabschiedet. @bissig steht mit derzeit 110 Beiträgen bereits an 7. Stelle (es mangelt also generell an Usern). Alle anderen beteiligen sich so gut wie gar nicht an Diskussionen von anderen. Lediglich @Ast45 ist ab und zu noch mit dabei.

      Woran liegt das alles wohl?

      Es gibt nur einen einzigen User in diesem Forum, der regelmäßig prahlt mit "jahrzehntelanger Praxiserfahrung", damit den Fachmann vorgaukelt, aber immer wieder falsche rechtliche Informationen verbreitet und darüber hinaus neue User mit miesen schrägen Aussagen vertreibt. Und der über keinerlei Einsicht verfügt..., niemals eine rechtliche Fehlinformation eingestanden hat. Dieser einzelne User darf, muss sogar ermahnt werden. Warum kuschen andere?

      Warum wohl hat der Themenstarter @EinsamerMensch sich nicht mehr geäußert? Warum verschwinden auch viele andere Hilfesuchende?

      Der Forenbetreiber hätte schon längst Konsequenzen ziehen müssen. Aber der Forenbetreiber scheint gar nicht mitzulesen.

      Oder etwa doch?

      timekeeper schrieb:Du verstehst nicht mal im Ansatz, wie das BGB funktioniert. Die regelmässige Verjährungsfrist ist 30 Jahre.
      Eine freundliche Begrüßung bei jedem Beitrag, ist eine Werschätzung gegenüber den Antwortgebern
      z.B. "Hallo"
      das ist ein Laienforum, die Antworten sind nicht rechtsverbindlich.
      @edy

      Durch deinen "technisch" wohl etwas misslungenen moderativen Eingriff ist es für Außenstehende schwerlich bzw. unmöglich, die Diskussion nachzuvollziehen.

      Muss man Beiträge komplett löschen? Ist es mit der "Billig-Version" der WoltLab-Forensoftware nicht möglich, einzelne oder mehrere Beiträge abzutrennen und somit im Originalzustand an eine andere Stelle zu verschieben?

      edy schrieb:

      noch besser,wenn die Konversation-Funktion genutzt wird.

      Nö, nicht in einem solchen Fall. 8)

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."